Cornelia Poletto moderiert die ZDF-Küchenschlacht mit neuer Frisur. ZDF/Screenshot

In dieser Woche geht es bei der „Küchenschlacht“ im ZDF wieder ans Eingemachte. Sechs Hobby-Köchinnen und Hobby-Köche treten in der sogenannten „Champions Week“ gegeneinander an, um in der Finalwoche um 25.000 Euro Gewinnsumme zu kochen. Zuvor hatten sich alle sechs Kandidaten bereits aus vorangegangenen Koch-Wochen qualifiziert. Als Moderatorin dieser Runde fungierte die Hamburgerin Cornelia Poletto – und die zog erstmal alle Blicke auf sich!

„Küchenschlacht“-Jurorin Cornelia Polettos Haare kommen gut an

Denn für die 50-Jährige war es der erste „Küchenschlacht“-Auftritt mit neuer Frisur und die kam bei den Fans gut an. „Wow, Cornelia hat eine neue Frisur, sieht super aus und steht ihr sehr gut“, befand beispielsweise eine Userin auf Facebook, eine andere schrieb:„ Oh, unsere Cornelia P mit kurzen Haaren. Ungewöhnlich, chic dennoch muss ich mich dran gewöhnen.“ Und eine dritte meinte zum abgeschnittenen Zopf: „Hallo Cornelia, deine neue Frisur sieht echt super aus, gefällt mir mindestens 10 Jahre jünger.“

Jetzt auch lesen: Nachfolgerin von Irina Schlauch: Hanna ist die neue „Princess Charming“! >>

Jetzt auch lesen: Reich von Geburt an: So hoch ist das Vermögen von Spaniens König Felipe! >>

So nette Kommentare bekommen längst nicht alle Moderatoren bei der „Küchenschlacht“. So gehen viele Fans stets sehr streng mit Johann Lafer ins Gericht, finden Robin Pietsch zu flapsig oder Alexander Kumptner schlicht zu nett. Cornelia Poletto hingegen scheint bei einem Blick in die Kommentare sehr beliebt.

Paniertes bei „Die Küchenschlacht“: Das kochen die Kandidaten

Doch auf Facebook ging es natürlich nicht nur um Haare, sondern auch ums Essen. Nach dem Thema „Klassische Garnituren“ am Montag und „Spargel“ am Dienstag, müssen die vier verbliebenen Hobby-Köche bei der Küchenschlacht am Mittwoch etwas zum Thema Panierungen zaubern. Daniel Schöller probiert es mit panierten Garnelen, Muscheln und Kaninchen, Christa Lührmann mit Wildschweinschnitzel in Haselnusspanierung, Claudia Zelinka paniert eine Weißwurst in einer Brezn und Alissa Scheunemann paniert Garnelenbällchen in Cornflakes.

Jetzt auch lesen: „The Voice“-Moderator Thore Schölermann schießt gegen Dieter Bohlen und DSDS: „Ganz, ganz eklig!“ >>

Bewertet werden alle Gerichte am Ende von Johann Lafer. Wie es ausgeht, erfahren Sie um 14.10 Uhr im ZDF.