Shannen Doherty www.imago-images.de

Sie leidet unheilbar an Krebs, doch „Beverly Hills, 90210“-Schauspielerin Shannen Doherty (50) gibt sich nicht geschlagen. Gerade läuft ihr neuer Film „Fortress“ an. In dem Action-Thriller spielt sie an der Seite von Bruce Willis. Das Drama ihres Lebens ist hingegen der Kampf gegen die tückische Krankheit. Wo die Hoffnung auf Heilung vergebens ist, hofft Doherty, dass ihr Zustand noch möglichst lange stabil bleibt.

Doch los wird sie die Krankheit wohl nie mehr, sagte sie nun dem Magazin Entertainment Tonight. Ihr gehe es gut. „Aber ich habe noch immer Krebs, und man möchte nicht, dass er sich im vierten Stadium befindet.“ Stadium vier: So bezeichnen Ärzte einen Krebs mit Metastasen, der in aller Regel nicht mehr heilbar ist. Eine Therapie ist darauf angelegt, das Leben des Patienten zu erträglich wie möglich zu machen. Ihren „ultimativen Traum“ nennt Shannen Doherty mehr Forschung und Fortschritte auf der Suche nach einem Mittel gegen ihre Krankheit.

Verheiratet mit Kameramann und Produzent Kurt Iswarienko

Dabei denkt sie nicht allein an sich, sondern auch an alle Krebspatienten: „Was kann ich tun, um Geld zu sammeln, die Forschung voranzubringen, nicht nur für mich selbst, sondern für alle, die an Krebs leiden?“

Lesen Sie auch: Hat Sie all den Stress und Zoff etwa schon wieder vergessen? Georgina Fleur geht mit Ex Kubilay Özdemir essen! >>

Verheiratet ist die Schauspielerin seit zehn Jahren mit dem Kameramann und Produzenten Kurt Iswarienko („Fluch der Karibik“). Sie hoffe, ihr Zustand bleibe stabil „und dass ich die Beziehungen zu meinem Mann und meiner Mutter und meinen Freunden fortsetzen kann“. Auch ihre Arbeit will Shannen im Jahr 2022 fortsetzen. Schon morgens beim Aufwachen freue sie sich darauf, „etwas zu schaffen und meinen Job zu machen, den ich liebe“.