Konny und Manu Reimann sind glücklich auf Hawaii. RTL2

Mehr als 17 Jahre ist es her, dass Manu (52) und Konny (65) Reimann ihre Koffer in Hamburg packten, um in die USA auszuwandern. Damals ahnte das Paar nicht, dass sie damit zu Lieblingen der deutschen  Fernsehzuschauer aufsteigen sollten. 

Von Texas ging die Reise des Paars weiter nach Hawaii. Und jetzt - vielleicht zurück nach Deutschland? Dieses Gerücht wird im Internet gerade wieder heiß gehandelt. Und viele Fans würde es sehr freuen, wenn Manu und Konny ihnen wieder näher wären. 

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“-Stars Valentina Pahde und Valentin Lusin: Jetzt wird geknutscht! >>

Wollen die Reimanns von Hawaii zurück nach Hamburg?

Angeblich spielen die Reimanns seit längerem mit dem Gedanken einer Rückkehr nach Hamburg. So zumindest ist es nachzuleen. Kann das wirklich stimmen?  Gehören die Reimanns doch zu den bekanntesten und beliebtesten Star der Doku „Goodbye Deutschland“. Ohne Ausland macht eine Auswanderer-Doku aber wohl keinen Sinn. Von daher würden sich Konny und Manu mit einer Rückkehr wohl die eigene Lebensgrundlage nehmen. 

2004 hatte das Paar sein Leben in Hamburg aufgegeben. Konny hatte in einer Green-Card-Verlosung eine Arbeitserlaubnis gewonnen. Also packte er seine sieben Sachen und zog mit Ehefrau Manuela und den beiden gemeinsamen Kindern Janina und Jason in die USA.  Zunächst wurde Texas ihre neue Heimat, ehe das Paar vor einigen Jahren ohne den Nachwuchs auf Hawaii heimisch wurde. 

Lesen Sie auch: Konny & Manu Reimann: So reich sind die „Goodbye Deutschland“-Stars wirklich >>

Konny und Manu Reimann werden nicht müde, immer wieder zu betonen, wie glücklich sie in Amerika seien. Trotzdem tauchten regelmäßig Gerüchte auf, sie wollten nach Deutschland zurückkehren. Zuletzt waren diese Behauptungen wieder lauter geworden. 

Wollen die Reimanns wirklich nach Hamburg zurück? RTL2

Zieht das „Goodbye-Deutschland-Paar“ wieder nach Deutschland?

Bei Instagram wollte es ein Fan jetzt  genau wissen. Er fragte Konny Reimann ganz direkt, was an den Geschichten über angebliche Pläne für einen Umzug in die alte Heimat dran sei: „Zieht ihr wieder nach Deutschland? Hatte mal im Internet gestanden. Dass ihr aus Hawaii wieder wegzieht.“ Die Antwort kam prompt - von Manu. Und sie fiel ziemlich deutlich aus: 

„Bitte nicht immer alles glauben!“

An den Hamburg-Gerüchten ist also offensichtlich nichts dran. Viele Fans finden das traurig. Dabei ist es doch keine große Überraschung. Immerhin hat sich das Paar auf der Palmeninsel doch längst ein neues Leben aufgebaut. 

Ein bisschen Hoffnung bleibt für die deutschen Fans der Reimanns ohnehin immer. Das Paar ist schließlich jederzeit für Überraschungen gut... 

Lesen Sie auch: Schock bei „Let’s Dance“-Favoriten Rúrik Gíslason und Renata Lusin: „Mit dir tanze ich nicht mehr!“ >>

So süß: Neue Fotos von Enkel Charlie

Unterdessen gibt es ein neues Lebenszeichen von Tochter Janina und deren Sohn Charlie. Die 33-Jährige lebt mit Ehemann Coleman in Portland. Dort wohnt das Ehepaar mit ihren kleinen Jungen, der im Frühjahr 2019 geboren wurde.

Immer wieder postet die stolze Mama superniedliche Fotos auf ihrem Instagram-Kanal. Das neueste Werk zeigt den kleinen Mann mit seinem allerersten Eis! Das wird sicher auch Oma und Opa sehr gefallen haben. Durch die große Entfernung (rund sechs Flugstunden) und natürlich die Corona-Pandemie konnten sich Großeltern und Enkel zuletzt nur sehr selten sehen. 

Reimann-Enkel Charlie und sein allererstes Eis. Instagram/janina_reimann23

Für Manu und Konny Reimann ist Charlie schon das dritte Enkelkind. Ihr Sohn Jason (31) machte sie schon mit den zwei Enkelsöhnen Kealan (6) und Oliver (3) glücklich.

Charlie scheint es zu schmecken. Instagram/janina_reimann23