Ariana Grande hat am Wochenende den Bund fürs Leben geschlossen.  AP/Evan Agostini/Invision

Mit ihrem „Thank U, Next“-Liebesleben ist es vorbei! Ariana Grande ist eine verheiratete Frau. Die Sängerin gab ihrem Verlobten Dalton Gomez am Wochenende in einer geheimen Zeremonie das Ja-Wort. Die Top Secret-Hochzeit fand in Grandes Villa im Santa Barbara-Vorort Montecito statt – gleich um die Ecke von Prinz Harrys und Meghan Markles Anwesen. Ein Sprecher der 27-Jährigen bestätigte dem Magazin „People“: „Sie sind verheiratet. Es war eine kleine, intime Zeremonie mit weniger als 20 Gästen. Der Raum war voller Liebe und Glückseligkeit. Das Brautpaar und ihre Familien könnten sich nicht mehr darüber freuen.!“

Lesen Sie auch: Drogen und Alkohol: Demi Lovato singt über den „Tanz mit dem Teufel“ >>

Ein Insider verriet „E!“, dass die Aktion nicht etwa spontan war, sondern dass das Paar von vorneherein eine kleine Hochzeit geplant hatte: „Sie haben es am letzten Wochenende durchgezogen, weil sich ihre Terminkalender immer weiter gefüllt haben und sie beide nicht mehr länger warten wollten!“ Die Feier fand im Garten statt, der mit Hunderten von weißen und hellrosafarbenen Blumen geschmückt war. Der Insider: „Ari wollte simple und geschmackvolle Dekorationen, bloß nicht übertrieben. Das Einzige, was beiden wichtig war, dass ihren engsten Familienmitglieder mit dabei waren und den besonderen Moment miterleben konnten.“

Grande und der Immobilienmakler (25) waren Anfang 2020 zusammengekommen. Sie verbrachten viel Zeit während des Pandemie-Lockdowns miteinander, zuerst in New York, dann in Gomez‘ Heimatstadt Los Angeles. Im Juni kaufte Grande dann für 6,75 Millionen Dollar die Villa der Star-Moderatorin Ellen DeGeneres in der Luxusenklave Montecito, wo sie und Gomez einzogen. Kurz vor Weihnachten verkündete Grande auf Instagram ihre Verlobung. Sie postete Fotos von ihrem Verlobungs-Diamantring und drei Pärchen-Bilder von sich und ihrem Neu-Verlobten mit der Unterschrift „Für immer und noch etwas länger“.