Moderatorin Charlotte Würdig Foto: Imago/Stephan Wallocha

So richtig viel Schnee hatten wir in den vergangen Jahren nicht mehr. Klar, dass viele Menschen ihn so gut es geht versuchen auszunutzen. Das gilt natürlich auch für Prominente wie Charlotte Würdig. Die Moderatorin genoss den Schnee auf ihre ganz eigene Art.

Die 42-Jährige postete auf Instagram ein Video, dass sie im schwarzen Badeanzug und Stiefeln in einem verschneiten Garten posieren zeigt, doch plötzlich wirft sich Charlotte Würdig auf den Boden und wälzt sich in der weißen Pracht. „Posieren im Schnee können sie alle... aber nur eine echte Wikingerin weiß wie es wirklich geht“, schreibt sie dazu.

Würdig wurde in Norwegens Hauptstadt Oslo als Tochter einer norwegischen Journalistin und eines deutschen Ingenieurs geboren und ist offenbar nicht nur sehr ordentlich in Schnee vernarrt sondern auch ziemlich kälteresistent. 

Lesen Sie auch: Ruth Moschner gendert: „Männer können das doch aushalten“ >>

Bei ihren Followern kam das gut an. Mehr als 200.000 Likes gab es dafür. Die Autorin Jasmina Kuhnke kommentierte „Ob du völlig fertig bist?“ Und Würdig entgegnete nur: „Alles wie immer.“ Schade nur, dass der Schnee jetzt schon wieder wegschmilzt.