„Kampf der Reality Stars“: Jan Leyk ist ordentlich angefressen. RTL2

Es geht wieder los! Bereits zum dritten Mal trommeln RTL2 und Moderatorin Cathy Hummels eine Reihe von Promis an einem Traumstrand in Thailand zusammen, um den „Kampf der Reality Stars“ auszufechten. Wie immer geht es in mehreren Runden um die Gewinnsumme von 50.000 Euro - und wie immer haben einige Stars schon ihre gemeinsame Geschichte, die sie nun in der Sendung aufarbeiten. Das ist auch beim ehemaligen „Berlin - Tag & Nacht“-Darsteller Jan Leyk nicht anders.

„Kampf der Reality Stars“ mit streitbaren Charakteren

Es gibt in der neuen Staffel von „Kampf der Reality Stars“ so einige Begegnungen, die interessant werden dürften. Das liegt sicher auch daran, dass der Sender diesmal noch etwas tiefer in die Kiste mit den umstrittenen TV-Gesichtern gegriffen hat. Nach Prinz Frederic von Anhalt hat man diesmal den ehemaligen rechtspopulistischen Politiker Ronald Barnabas Schill und eben „Berlin - Tag & Nacht“-Rüpel Jan Leyk dort herausgezogen.

Jetzt auch lesen: „Kampf der Realitystars“-Moderatorin Cathy Hummels: Eine gute Show braucht Streit, aber es darf nicht unter die Gürtellinie gehen >>

„Kampf der Reality Stars“: Jan Leyk und Elena Miras haben noch etwas zu klären. RTL2

Jetzt auch lesen: Kurzes Comeback nach „Prominent getrennt“: Lena Schiwiora hat endgültig mit Robin Riebling abgeschlossen >>

Dass Leyk bei der Show auf alte bekannte treffen wird, war Fans schon von vorneherein klar, denn neben dem ehemaligen Carlos-Darsteller ist auch Martin Wernicke dabei, der in der Scripted-Reality-Soap den Basti spielt. Doch ein erster Teaser zeigt, dass zwischen diesen beiden offenbar kein böses Blut fließt.

„Kampf der Reality Stars“: Elena Miras und Jan Leyk rupfen Hühnchen

Anders soll es hingegen bei einer anderen Kandidatin sein. In der Ankündigung des ausstrahlenden Senders RTL2 heißt es, dass es zwischen Jan Leyk und Reality-TV-Vulkan Elena Miras „noch ein Hühnchen aus alten Instagram-Zeiten zu rupfen“ gibt. Worum es da gehen könnte, ließ der Sender freilich offen.

Jetzt auch lesen: Instagram-Drama um Mats Hummels: Warum die Gesellschaft Céline Bethmann als Schuldige ausmacht >>

Jetzt auch lesen: Auch bei „Kampf der Reality Stars“: Warum müssen Fleischesser immer das Essen von Veganern kommentieren? >>

Sicher ist: Es dürfte nicht die einzige Person sein, mit der Elena Miras noch aneinander geraten wird. Denn bald schon soll auch Chethrin Schulze in die „Kampf der Reality Stars“-Sala einziehen. Beide dürften sich aus der ersten Staffel „Love Island“ kennen. So richtig gut verstanden haben sie sich darin nicht. Im Gegenteil: Elena Miras kam sogar direkt nach der Show mit Mike Heiter zusammen, der mit Chethrin aus der Show gegangen war.

„Kampf der Reality Stars“ bringt immer wieder Promis mit Vorgeschichte zusammen

Es ist nicht das erste Mal, dass bei „Kampf der Reality Stars“ bewusst Kandidaten zusammengeworfen werden, die noch ein Hühnchen miteinander zu rupfen haben. In der vergangenen Staffel traf Frederic von Anhalt beispielsweise auf Kader Loth, der er vor vielen Jahren in der Show „Die Burg“ ins Badewasser urinierte und auf Gina-Lisa Lohfink, die er einst beinahe adoptiert hätte, sie dann aber immer wieder versuchte, öffentlich bloßzustellen.

Jetzt auch lesen: Stefan Raabs Turmspringen kehrt zurück – aber nicht mehr bei Pro7, sondern bei RTL! >>

Und dann traf ja auch noch Ex-Bachelor Andrej Mangold auf Chris Broy, den zwischenzeitlichen Freund von der Mangold-Zweitplatzierten Eva Benetatou. Eva und Chris waren von einer Mobbingclique um den Ex-Bachelor im „Sommerhaus der Stars“ gemobbt worden. Bei „Kampf der Reality Stars“ trafen sie erstmals wieder aufeinander.