Justin Bieber ist seit 15 Jahren im Geschäft und hat insgesamt sechs Alben auf den Markt gebracht.
Justin Bieber ist seit 15 Jahren im Geschäft und hat insgesamt sechs Alben auf den Markt gebracht. Evan Agostini/Invision via AP/dpa

Oh Baby – Justin Bieber winkt ein echter Geldregen. Der Sänger ist kurz davor, die Rechte an seinem gesamten Musik-Katalog zu verkaufen. Und laut „The Wall Street Journal“ soll er dafür 200 Millionen Dollar bekommen.

Der 28-Jährige ist seit 15 Jahren im Geschäft und hat insgesamt sechs Alben auf den Markt gebracht. Darunter auch Dutzende Duette und Kollaborationen mit Stars wie Ludacris, Nicki Minaj oder Jaden Smith. Um die Rechte dafür buhlt jetzt das Unternehmen Hipgnosis Songs Capital. Die Musikmanagement-Firma besitzt bereits Rechte an Songs von Stars wie Beyonce, Justin Timberlake und Barry Manilow.

Lesen Sie auch: Macht es eigentlich einen Unterschied, ob ich Wäsche bei 30 oder 40 Grad wasche? >>

Biebers Hit-Palette wäre ein echter Clou für die Firma, die Investoren die Möglichkeit gibt, sich durch eine Beteiligung an den Tantiemen ihr Geld mit Gewinn zurückzuholen. Laut eines Insiders wird noch um den Preis etwas gefeilscht und könnte am Ende leicht unter der 200 Millionen Dollar-Stufe liegen.

Bieber soll durch den Verkauf von 150 Millionen Alben weltweit bereits ein Vermögen von 300 Millionen Dollar angehäuft haben. Das macht ihn zu einem der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Zum Vergleich: Justin Timberlake hatte für sein gesamten Musikkatalog im Mai „nur“ 100 Millionen Dollar bekommen.