Das sind die Kandidaten der neuen Staffel „Beauty and the Nerd“. ProSieben/Benjamin Kis

Es gibt im deutschen TV viele verrückte Dating- und Paar-Shows – Bauern suchen Frauen, Mütter suchen Schwiegertöchter, bei „Five Senses for Love“ suchten Menschen riechend, schmeckend und fühlend die große Liebe. Nun soll auch ein echter Klassiker auf die Mattscheiben zurückkehren: Wie ProSieben ankündigt, wird bald eine neue Staffel der Sendung „Beauty and the Nerd“ ausgestrahlt. In der Show geht’s zwar nicht um die große Liebe – aber verstehen sollten sich die Kandidaten trotzdem. Dating trifft Sozial-Experiment.

In der dritten Staffel „Beauty and the Nerd“ treten acht Nerds an

Am 5. August soll es losgehen – und es ist inzwischen die dritte Staffel, die ProSieben ab dann jeden Donnerstag um 20.15 Uhr über die Fernsehgeräte flimmern lässt. Das Konzept: In einer traumhaften Villa auf Zypern treffen acht Einzelgänger auf acht selbstbewusste Schönheiten. Dann gilt es, Paare zu bilden und in die Welt des jeweils anderen einzutauchen. „Denn wer ein großes Umstyling ergattern und sich das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro teilen möchte, muss als Team zusammenwachsen und gemeinsam verrückte Challenges unter der Sonne des Mittelmeers bestreiten“, kündigt der Sender an. Doch am Ende jeder Folge muss eines der Paare gehen.

Besonders spannend sind natürlich auch dieses Mal die Nerd-Kandidaten. Mit dabei ist unter anderem Leonard (25), laut Sender „Zahlen-Jongleur“. „Mit höherer Mathematik kenne ich mich aus, mit Frauen hingegen gar nicht“, sagt er. Jeremy (18) hat wiederum keine Ahnung von Styling. „Stundenlange Klamottensuche gibt es bei mir nicht. Kleidung ist einfach dazu da, damit einem warm ist und nicht zu kalt.“

Lesen Sie auch: Der TV-Kalender wird immer voller! DAS ist der neue Start-Termin für „Promi Big Brother“ >>

Teresa (27) aus Würzburg testet Computerspiele. Sie sagt: „Ich liebe es zu singen – am liebsten auf Elbisch!“ Und Sportstudent Markus (23) stellt von Anfang an Regeln auf. „Klar kann ich mir ein Umstyling gut vorstellen“, sagt er. „Solange die Haare lang bleiben dürfen!“

In der vergangenen Staffel der Show war sogar ein Berliner unter den Kandidaten. Dion (30) arbeitet in einer Konditorei – hat eine Leidenschaft für das Sammel-Kartenspiel „Magic: The Gathering“. „Ich habe rund 100.000 Karten gesammelt und spiele auch damit, mal mehr und mal weniger aktiv“, sagte er dem KURIER.

Schon früher habe er sich mit seinen Brüdern dem Spiel gewidmet, „aber die haben irgendwann angefangen, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Ich blieb aber darauf hängen.“ Viel habe er bei der Teilnahme gelernt. „Zum Beispiel, dass die Beautys auch Menschen sind, sie legen ihren Fokus auf andere Dinge als wir Nerds.“