Pietro Lombardi will auf Instagram nicht immer nur über sein Sexleben reden. Imago/Future Image

Pietro Lombardi inszeniert sich gerne als nahbarer Künstler. Der DSDS-Sieger von 2011 ist (abgesehen von einer kleinen Pause in diesem Sommer) sehr aktiv auf Instagram und vermittelt seinen Fans dadurch ein Gefühl extremer Nähe. So geht er immer wieder live, singt ihnen etwas vor, berichtet aus seinem Privatleben und beantwortet ihnen natürlich auch ihre Fragen. Doch auf eine Art von Fragen hat der 29-Jährige so gar keine Lust mehr, wie er nun deutlich machte.

Pietro Lombardi hat keinen Bock auf Sex-Talk

In einer seiner neuesten Instagram-Storys sprach Pietro Lombardi nämlich darüber, welche Fragen ihm am häufigsten gestellt werden und wie er das so findet. Und die gehen fast nur in eine Richtung. „Ich schwöre, 90 Prozent der Fragen sind: Darf ich dich kennenlernen? Hast du eine Freundin? Bist du vergeben? Wann hattest du das letzte Mal Sex?“, zählt Pietro auf.

Lesen Sie auch: Fans in Aufruhr: Planen Dieter Bohlen und Pietro Lombardi ein gemeinsames TV-Comeback? >>

Pietro Lombardi hatte seine letzte Beziehung zur Influencerin Laura Maria Rypa öffentlich gemacht. Seither hält er sein Liebesleben mehr bedeckt. Instagram/Laura Maria Rypa, Imago/Karina Hessland

Lesen Sie auch: Antisemitismus-Skandal um Gil Ofarim: Jetzt stellt die Polizei den Fall im „The Westin“ Hotel Leipzig nach >>

Dass die Fragen sich scheinbar (fast) immer nur um das eine Thema zu drehen scheinen, nervt Pietro ordentlich! „Entspannt euch mal! Fragt doch mal, wie es mir geht“, sagt Pietro, der im Sommer ja immerhin wegen psychischer Probleme eine Instagram-Pause eingelegt hatte. Doch das haben viele offenbar bereits vergessen.

Pietro Lombardi wünscht sich andere Themen als nur Sex

Für die nächste Fragerunde mit seinen Fans wünschte sich Pietro jedenfalls ein bisschen mehr Abwechslung bei den Fragen und auch ein bisschen mehr Substanz. Denn schließlich sei er ein vielschichtiger Mensch und ganz offenbar stört es den ehemaligen DSDS-Sieger, dass er nur auf Partnerschaften oder sexuelle Aktivität reduziert wird.

Lesen Sie auch: Harry Potter Reunion in Hogwarts: Der Trailer ist da – DIESE Schauspieler sind beim magischen Wiedersehen dabei >>

Dennoch hat Pietro grundsätzlich keine Vorbehalte oder Hemmungen über sein Privatleben zu sprechen. So erzählt er gerne, was er wann mit seinem Sohn Alessio unternimmt, dokumentiert Treffen mit Freunden, die ebenfalls in der Öffentlichkeit stehen und tauscht sich auch mit diesen in seinem Podcast „Pietro & Friends“ aus – aber eben dann, wenn er selbst über diese Themen reden will.