Die Investoren nehmen wieder in der „Höhle der Löwen“ Platz - am Montag läuft die erste Folge der neuen Staffel. Rechts: Carsten Maschmeyer sorgt derweil mit einem überraschenden Geständnis für Schlagzeilen. Fotos: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Für Startup-Gründer in Deutschland ist diese TV-Show die große Chance – und ihre Teilnahme ist an viele Hoffnungen geknüpft: Werden sie mit ihrem Produkt in der „Höhle der Löwen“ überzeugen und den Deal ihres Lebens abgreifen? Am Montag startet die neue Staffel der Investoren-Show – und schon jetzt steht fest: Es wird richtig spannend! KURIER verrät, was es in der ersten Folge der VOX-Sendung zu sehen gibt. Und mit welchem Geständnis Carsten Maschmeyer seine Fans traurig macht.

Jubiläum bei Die Höhle der Löwen: Jetzt startet die zehnte Staffel!

Es ist bereits die zehnte Staffel der Erfolgsshow, die nun startet – und die Erfolgs-Bilanz des Formats können sich sehen lassen: Laut Ankündigung des Senders VOX kennen 87 Prozent der Deutschen die Show – und jeder dritte kaufte schon einmal ein Produkt aus der Sendung. Vielleicht wird es dieses Mal noch mehr? Auch in der neuen Staffel treten zahlreiche Gründer an, hoffen auf den Deal ihres Lebens. Sie müssen ihre Produkte den „Löwen“ vorstellen.

Dieses Mal dabei: Wirtschaftsgröße Carsten Maschmeyer, Beauty-Expertin Judith Williams, Medienunternehmer Georg Kofler, Handelsmogul Ralf Dümmel, Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, Orthomol-Geschäftsführer Nils Glagau und Green-Tech-Investor Nico Rosberg. Und: Es gib sogar „Gast-Löwen“! Anne und Stefan Lemcke von der Geschmacksmanufaktur Ankerkraut waren 2016 in der 3. Staffel als Teilnehmer dabei, nun sitzen sie auf der anderen Seite.

Kandidaten bei „Die Höhle der Löwen“: Rui (35, Ingenieur) und Carlos Duarte Ramalheiro (41, Diplom-Musikpädagoge) stellen ihr Unternehmen „Classplash“ vor, das Musik-Lern-Apps für Kinder auf den Markt bringt. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

In der ersten Folge treten unter anderem Rui (35, Ingenieur) und Carlos Duarte Ramalheiro (41, Diplom-Musikpädagoge) an – sie präsentieren ihr Unternehmen „Classplash“, das Musik-Lern-Apps für Kinder auf den Markt bringt. „Ich entwickelte ein Konzept mit meinen Schülern und Schülerinnen und bewarb mich bei einem internationalen Lehrerwettbewerb“, erzählt Carlos. „Das Resultat: Ich erhielt die Auszeichnung als innovativster Lehrer der Welt. Diese Auszeichnung hat unser Leben verändert, denn von nun an hatten wir ein großes Ziel.“ Ob das für den Deal reicht?

Erste Folge „Höhle der Löwen“: Dieses Mal kullern sogar Tränen!

Zudem bringen Arzu Bulut (48), Yudum Korkut (33) und Constanza Hörrmann (26) von „Osmans Töchter“ ihren türkischen Meze im Glas in die Show, sorgen damit dafür, dass Tränen kullern! Und es geht um „ASTALEA“, einen Aroma-Duftstein für das Auto. Die acht Folgen laufen montags um 20.15 Uhr auf VOX.

Lesen Sie dazu auch: „Die Höhle der Löwen“: Für diese Geschäftsidee brauchen Giulia Siegel und Ludwig Heer 250.000 Euro >>

Auch Wirtschafts-Größe Carsten Maschmeyer sitzt wieder in der „Höhle“ – und der sorgt vor dem Start mit einem neuen Buch für Schlagzeilen. In „Die sechs Elemente des Erfolgs“ packt er ein Geheimnis aus: Er sei süchtig nach Tabletten gewesen! „Eigentlich fing ja alles ganz harmlos an“, berichtet er in dem Buch. Sein Arzt habe ihm Schlaftabletten verschrieben, doch als die Wirkung nachließ, habe er die Dosis erhöht, berichtet „RTL“. Am Ende habe er die Pillen geschluckt „wie Tic-Tac-Bonbons“. Ausgelöst worden sei der hohe Konsum von seiner wohl größten beruflichen Niederlage, dem Verkauf des Finanz-Dienstleisters „AWD“ im Jahr 2007.

Später folgte die Trennung von seiner Frau. Doch als Schauspiel-Star Veronica Ferres, die Liebe seines Lebens, in sein Leben trat, ging es für Maschmeyer wieder bergauf. Nach einem Entzug sah er wieder Licht am Ende des Tunnels, schreibt er. „Ich war mir selbst so fremd wie nie zuvor, aber gewillt, dafür zu kämpfen, dass sich alles ändert, dass dieser Tag der erste Tag meines neuen Lebens wird!“