Nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ habe sich nichts an ihren Gefühlen für Ralf geändert, verrät Braut Manuela. Sat.1

Bei der diesjährigen Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ stachen Manuela und dem Berliner Unternehmer Ralf durchaus heraus. Nicht nur, weil sie mit 50 und 57 Jahren deutlich älter waren, als die meisten anderen Kandidatinnen und Kandidaten, sondern auch, weil sie trotz diverser Unterschiede irgendwie ziemlich gut zusammen passten. Doch nun, kurz vor dem Finale, das am Mittwochabend (20.15 Uhr) ausgestrahlt wird, macht eine Nachricht skeptisch: Manuela hat ihr Hochzeitskleid verkauft.

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Sind Ralf und Manuela noch zusammen?

Alles, was bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ gezeigt wurde und auch das, was Ralf und Manuela auf ihren Social Media-Kanälen preisgaben deutete bisher klar darauf hin, dass die beiden sich zumindest noch nahestehen. Ralf, der aktuell mit Tochter Nadja, Schwiegersohn Alfredo Morales und seinen Enkelkindern die Sonne Floridas genießt, hatte kürzlich ein Paket von seiner Manuela geöffnet, in dem sie Schokolade für ihn eingepackt hatte. . „Ach, ist das niedlich. Ist das schön“, ließ er seine Follower damals an seiner Freude teilhaben.

Lesen Sie auch: „Temptation Island VIP“: Paulina Ljubas bereut TV-Flirt mit Dominik Brcic >>

Am Morgen nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ kommen Ralf und Manuela die Tränen. Sat.1

Lesen Sie auch: Promi-Verbindungen bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Mit diesem Ex-Hertha-Star ist Ralf verwandt >>

Da Ralf Manuela in dem Video seine Ehefrau nannte, und er auch immer wieder fleißig die offiziellen Fotos von „Hochzeit auf den ersten Blick“ repostet, dachten die Fans, dass zwischen beiden alles gut sei - und „nur“ die Distanz zwischen dem Unternehmer und der Teamleiterin stehe. Er wohnt in Berlin, sie in Dortmund. 

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Manuela verkauft ihr Hochzeitskleid

Doch nun postete Manuela ein Video auf Instagram, auf dem sie erklärt, nun ihr Hochzeitskleid verkaufen zu wollen. Und damit etwa auch alle Erinnerungen an Ralf?

Nein! Glücklicherweise nicht, beinahe sogar ganz im Gegenteil. Manuela findet das Kleid nämlich so bezaubernd, dass sie mit dem Verkauf auch eine andere Frau glücklich machen und ihr ermöglichen will in einem so schönen Kleid zu heiraten, ohne Unmengen an Geld für ein neues, ungetragenes Kleid bezahlen zu müssen. Ein schöner Gedanke.

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Nach dem Ehe-Aus mit Manuela sind die Fans sauer auf Ralf  >>

Eine Preisvorstellung hat Manuela für ihr Hochzeitskleid übrigens nicht. „Es ist am Ende egal, was für das Kleid bezahlt wird, eben so viel, wie es auch möglich ist“, sagt sie. „Die Summe wird dann komplett gespendet.“

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Entscheidung erst im Finale

Die Fans müssen sich also noch etwas gedulden, um zu erfahren, ob Manuela und Ralf noch verheiratet sind und sich langsam aber sicher eine Zukunft aufbauen wollen. 

Lesen Sie auch: RTL stellt klar: Das Dschungelcamp startet am 21. Januar in Südafrika – trotz Omikron >>

Wie sie sich entschieden haben, wird am Mittwochabend um 20.15 Uhr verraten, wenn Sat.1 das Finale von „Hochzeit auf den ersten Blick“ zeigt.