Nach ihrer „Hochzeit auf den ersten Blick“ können Selina und Michael kaum die Finger voneinander lassen. Sat.1

Sie haben sich getraut: Selina und Michael wagen das Experiment einer „Hochzeit auf den ersten Blick“. Einem wildfremden Menschen haben die beiden Ex-Singles das Jawort gegeben. Es knisterte vom ersten Augenblick. Kaum vermählt, können die beiden ihre Finger kaum noch voneinander lassen. Und wo kann man sich besser kennenlernen, als in den Flitterwochen. KURIER verrät, was dort geschah.

Jetzt auch lesen: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Ehekrise bei Anika und David – „Ich brauche niemanden, der mich da vollquatscht!“ >>

Aber der Reihe nach: Nach ihrer Traumhochzeit im blumengeschmückten Trausaal von Schloss Ehreshoven sind Selina und Michael hin und weg von ihrem Match, dass die Experten für sie gefunden haben. Beide turteln, was das Zeug hält, fühlen sich verbunden, als würden sie sich ewig kennen.

Lesen Sie auch: Alles aus bei „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Selina und Michael? DIESE Nachricht klingt überhaupt nicht gut >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar will endlich Zeit zu zweit

Und während die Standesbeamtin nach den obligatorischen Jaworten noch zögerlich fragt, ob sich das zuvor unbekannte „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar nun umarmen oder küssen wolle, stürmt Selina regelrecht auf Michael zu, schließt ihn in ihre weit geöffneten Arme und küsst ihn, als hätte sie nie etwas anderes getan.

„Natürlich gibt es körperliche Nähe – sogar viel. Und das sind sehr schöne Gefühle. Und das ist auch das, was man die letzten Jahre ein bisschen vermisst hat“, gibt Bräutigam Michael zu. „Das mit ihr zu erleben, das ist ein Gefühl, dass ich so noch nicht kannte“, schwärmt er. „Es fühlt sich verbunden an, geborgen, das ist zärtlich und fühlt sich echt an.“

Lesen Sie auch: Ralf und Manuela bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Dieses ungleiche Paar wagt das irre Experiment – das kann doch nicht gutgehen… >>

Nach ihrer „Hochzeit auf den ersten Blick“ verbringen Selina und Michael eine romantische Hochzeitsnacht. Sat.1

Lesen Sie auch: Sind Anika und David nach „Hochzeit auf den ersten Blick“ noch ein Paar? Ein pikantes Detail verrät den Bräutigam >>

Es gibt einen Kuss nach dem anderen. „Wenn Michi mich küsst oder einfach nur in den Arm nimmt, ist das einfach nur sehr, sehr schön. Was will man mehr?“, ist auch Braut Selina glücklich. Nach einem rauschenden Fest mit romantischem Hochzeitstanz und allem Pipapo fallen die beiden für ihre Hochzeitsnacht erschöpft und händchenhaltend ins Bett.

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Flitterwochen auf La Palma

„Ich habe tatsächlich vor ein paar Stunden noch nicht daran geglaubt, dass wir hier jetzt kuschelnd sitzen werden. Dementsprechend macht mich das noch glücklicher, wenn ich die so lachen sehe. Da geht mir das Herz auf“, ist Michael sichtlich verliebt.

Selina schickt die Kameras raus, will endlich mit ihrem neuen Ehemann alleine sein. Das klingt nach einer prickelnden Hochzeitsnacht.

Lesen Sie auch: Schelle bei „Bauer sucht Frau“: Kerstin haut Bauer Peter eine Ohrfeige – DAS ist der krasse Grund >>

Die „Hochzeit auf den ersten Blick“-Eheleute Michael und Selina tanzen in ihre Flitterwochen. Sat.1

Doch es kommt noch besser. Für ihre Flitterwochen haben die „Hochzeit auf den ersten Blick“-Experten die Kanaren-Insel La Palma ausgesucht. In einem traumhaften Paradies mit einem Hauch von Luxus tanzen die Eheleute in ihre Zukunft. Oben auf dem Dach des berühmten Leuchtturm-Hotels Faro de Punta Cumplida liegen sich die beiden in den Armen, küssen sich, sind scheinbar wirklich frisch verliebt. Wenn das mal kein Happy End gibt für die Zwei …

Lesen Sie auch: „Ja!“ bei der „Hochzeit auf den ersten Blick“: Gefühle? Hat David für Anika schon vor der ersten Begegnung >>

Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen Sie seit dem 3. November immer mittwochs um 20.15 Uhr bei Sat.1.

Lesen Sie hier mehr über „Hochzeit auf den ersten Blick“: