Annika und Manuel mussten nach„ Hochzeit auf den ersten Blick“ viel Hass aushalten.  Sat.1

Es war ganz sicher keine leichte Zeit für sie. Erst taten sich Annika und Manuel bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ wahnsinnig schwer, ihre Liebe zu finden. Nach der Ausstrahlung musste ihre Beziehung dann noch den Hass aus dem Internet aushalten...  

2020 gab sich das Paar in der siebten Staffel zunächst ein sehr zaghaftes Jawort. Die Beziehung schien von der ersten Sekunde an zum Scheitern verurteilt. Aber vor allem Annika kämpfte um ihre Ehe – mit Erfolg. Das Paar ist bis heute zusammen und meistert das tägliche Leben. 

Lesen Sie auch: Alles aus bei „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Selina und Michael? DIESE Nachricht klingt gar nicht gut >>

Annika und Manuel sind das einzige Paar aus Staffel 7

Die beiden sind die einzigen Kandidaten aus dem Vorjahr, die heute noch glücklich miteinander sind. Aber der Weg war steinig. Und das wurde mit der Ausstrahlung nicht besser. Im Gegenteil. Ihre Liebe musste noch durch die Welle des Hasses aus dem Netz. Da wimmelte es nämlich nur so vor fiesen Kommentaren!

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Wer zahlt eigentlich die Scheidung, wenn das Experiment scheitert? >>

Annika und Manuel blieben auch nach „Hochzeit auf den ersten Blick“ zusammen. Sat.1

Im einem Interview mit Sat.1 blickte das Ehepaar jetzt zurück - und erlaubte einen Einblick in ihr Gefühlsleben. Die Zeit sei schön gewesen, sagen sie. Trotz aller anfänglichen Probleme. Einen „negativen Beigeschmack“ nennen sie die Kommentare im Internet.

Internet-Hass nach „Hochzeit auf den ersten Blick“

Nach Ausstrahlung seien die Social-Media-Plattformen voll gewesen. Und man merkt beiden an, dass sie das sehr belastet hat. Manuel erzählt: „Annika hat gleich ihr Fett wegbekommen wegen ihres eher kindlichen Aussehens und ich wegen mancher meiner Aussagen.“ 

Das Paar musste sich daran gewöhnen, dass in der Anonymität gnadenlos böse geurteilt wird. Und sie mussten lernen, dass man das besser ignoriert. 

Lesen Sie auch: Das erste „JA“ bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Selina und ihr Bräutigam Michael spüren tiefe Verbundenheit +++ David hat schon vor dem Kennenlernen Gefühle für Annika >>

Annika und Manuel zogen nach „Hochzeit auf den ersten Blick“ zusammen.  Sat.1

Belastungsprobe für Annika und Manuel

Ihre Familien hätten ihnen geraten, sich die Kommentare gar nicht erst anzusehen, sagt Annika. „Man rechnet schon damit, dass Negatives kommt, aber dass so viel kommt, das hätten wir nicht gedacht.“ So wurde auch ihre Liebe noch einmal belastet. Denn völlig ignorieren könne man die Nachrichten nicht, sagt Annika. 

Die skrupellosen Hater im Netz ahnen vermutlich gar nicht, was sie manchmal anrichten. 

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: So süß bedankt sich Annika bei Manuel >>

Sat.1
„Hochzeit auf den ersten Blick“: Annika musste durch ein Tal der Tränen. 

Lesen Sie auch: Alles Fake bei der „Hochzeit auf den ersten Blick“? Dieses Detail bei der Trauung von Selina und Michael macht Zuschauer stutzig >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen sehen Sie seit 3. November immer mittwochs um 20.15 Uhr bei Sat.1. Gleich im Anschluss läuft „Hochzeit auf den ersten Blick – Die spannendsten TV-Momente“ um 23.05 Uhr ebenfalls bei Sat.1.