Es herrscht Krisenstimmung bei „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Anika und David beim gemeinsamen Paddeln. Sat.1

Hoch geschwebt und tief gefallen sind schon viele Paare bei „Hochzeit auf den ersten Blick“. Ist das Adrenalin, das das Jawort einer völlig fremden Person so mit sich bringt, erst einmal abgebaut, ist die Faszination vom ersten Anblick der Ernüchterung des Kennenlernen gewichen, plumpsen so einige Frischvermählte von Wolke sieben auf den Boden der Tatsachen zurück. Jetzt auch Anika und David? Eine Ehekrise deutet sich an.

Lesen Sie auch: Liveblog zu „Hochzeit auf den ersten Blick“: Ehekrise bei Anika und David +++Bräutigam Robert mit zweiter Chance +++ Gefühls-Chaos bei Selina und Michael >>

Sie gelten als das Traumpaar der aktuellen Staffel „Hochzeit auf den ersten Blick“: Anika und David sind von Sekunde eins an total verknallt. Als sie die Tür zum Traualtar öffnet, als sich ihre Blicke zum ersten Mal treffen, ist es um beide geschehen. David spricht von „Engelserscheinung“. Auch Anika ist hin und weg von ihrem Bräutigam.

Die Hochzeitsnacht ist kurz – mehr verraten die Neu-Eheleute, die schon auf der Party die Finger nicht voneinander lassen konnten, nicht.

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Anika und David gelten als Traumpaar

Als es am nächsten Morgen um die Flitterwochen geht, schwärmt Anika schon nach nicht einmal 24 Stunden, die sie David kennt: „Überall wird es schön, Hauptsache wir sind zusammen.“ Was für eine schöne Liebeserklärung.

Doch die Ehe wird schon nach kurzer Zeit auf eine Probe gestellt: Die Hochzeitssuite in den Flitterwochen ist alles andere als romantisch. Statt des Luxus, den man von den allermeisten Paaren bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ für die Hochzeitsreise gewohnt ist, gibt es für die beiden nur eine Camping-Hütte in Spanien – kitschig eingerichtet und „nicht sonderlich hübsch“, meint Anika.

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Liebe oder nicht bei Selina und Michael? Jetzt spricht die Braut Klartext >>

Nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ steht das Kennenlernen an – und da offenbaren sich auch bei Anika und David einige Macken. Sat.1

Lesen Sie auch: Fiese Attacken gegen „Hochzeit auf den ersten Blick“-Braut Simone: So schlimm lästert das Netz >>

Sei es drum. Anika und David haben sich – und nutzen jede Sekunde zum Turteln. Beim gemeinsamen Baden im Pool knistert es gewaltig. Zwar mag der Bräutigam Schwimmen eigentlich nicht so gern. Aber mit so einer tollen Begleitung macht ihm das sichtlich Spaß. So innig sind die wenigsten „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paare nach so kurzer Zeit.

Beim Lunch sprechen die beiden sogar schon über Kinder. Erzieher David hätte gern vier. „Darüber müssen wir noch mal reden“, meint Anika, die auch gern Nachwuchs in den kommenden Jahren haben möchte und sich über Davids Offenheit bei dem Thema freut.

Doch dann der nächste Schock. Chaot David bekommt beim Jetskifahren das Gefährt nicht unter Kontrolle. Anika stürzt ins Meer. „Ich dachte irgendwie, die Bremse funktioniert besser, es lenkt sich besser“, entschuldigt sich David. „Da wird sie sich dran gewöhnen müssen. Nicht an Unfälle, aber wenn man mit mir unterwegs ist, hat man immer viele peinliche Momente.“

Erste Ehekrise bei Anika und David von „Hochzeit auf den ersten Blick“

Doch die Frage ist: Will sich Anika daran gewöhnen? Daran – und an die anderen Macken, die so langsam, aber sicher zutage kommen in den Flitterwochen? Vor der kommenden Sendung am Mittwoch (20.15 Uhr) zeigt Sat.1 eine Vorschau, die Böses erahnen lässt. „Irgendwas läuft hier gerade schief“, sagt Anika sichtlich angepisst.

David will seine Ruhe, nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ mit Anika braucht er ein paar Minuten für sich. Sat.1

Lesen Sie auch: Sind Anika und David nach „Hochzeit auf den ersten Blick“ noch zusammen? Bräutigam zeigt pikantes Detail >>

Nach einem gemeinsamen Paddelausflug im Doppel-Kanu ist von Harmonie keine Spur mehr. „Ich habe auch gemerkt, dass er schlecht gelaunt ist. Und ich schlecht gelaunt werde“, meint die Braut.

David versucht zu erklären: „Wenn ich schlechte Laune habe, ist es das Beste, wenn man mich einmal fünf Minuten in Ruhe lässt. Ich brauche auch niemanden, der mich da vollquatscht.“

Ob so wirklich Liebe klingt?

Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen Sie seit dem 3. November immer mittwochs um 20.15 Uhr bei Sat.1.