Sechs Monate nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ geben Lisa und Mario bekannt, dass der Funke einfach nicht übergesprungen ist. Sat.1

Es klang alles so rosarot und schön: Bei der großen Verkündung, welche Paare sich nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ tatsächlich für die Ehe entschieden haben, blieben fünf von sechs Paaren zusammen. Doch nur Stunden später brach das Wolkenschloss in sich zusammen. Die Menschen, die scheinbar und laut wissenschaftlichen Analysen so perfekt zueinander passen, schwimmen im Alltag eben doch nicht auf einer Welle. Nach und nach gab ein Paar nach dem anderen die Trennung bekannt. Nun auch Lisa und Mario.

Lesen Sie auch: Lucas Cordalis im Dschungelcamp? Daniela Katzenberger vermutet eine Falle >>

„Nachdem wir uns ja sehr lange Zeit gelassen haben, um für uns herauszufinden, ob aus Wissenschaft Liebe werden kann, bringen wir euch heute auf den neuesten Stand. Aus Wissenschaft kann nicht nur Liebe entstehen, sondern vor allem auch eine sehr, sehr gute Freundschaft“, beginnt Lisa eine Videobotschaft, die sie zusammen mit Mario aufgenommen hat.

Lesen Sie auch: Das Baby ist da! Ex-„Alles was zählt“-Star Caroline Frier ist Mama geworden – So heißt ihr Kind >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Mario und Lisa hatten sich viel Zeit gegeben

„Genau das ist bei uns der Fall. Wir haben uns wirklich viel Zeit gegeben, um uns besser kennenzulernen. Deshalb war es in den letzten Wochen auch so ruhig um uns. Wir wollten die Zeit nutzen, um uns zu 100 Prozent auf dieses Experiment einzulassen“, meint Mario. „In unseren Augen ist das Experiment trotz alledem geglückt, weil wir gemerkt haben, warum wir gematcht wurden. Die Experten haben eine wahnsinnige Arbeit geleitet.“

Lesen Sie auch: Gigi D’Agostino schwer krank: DJ-Legende geht am Rollator – „Dieses Leiden wird mich verzehren“ >>

Lesen Sie auch: Robert Geiss unter Schock! Seine Luxus-Yacht ist undicht! Das ganze Kino ist in Gefahr >>

Die beiden sind also kein Paar mehr. Ein richtiges Paar waren sie vermutlich nie. Von Anfang an hat es Lisa an sexueller Anziehung gefehlt. Von Anfang an sind die beiden mehr als Freunde denn als Paar durch die Sendung gegangen.

„Es war eine tolle Basis da“, meint Mario und Lisa ergänzt: „Den Weg muss jedes Paar selbst gehen. Den Grundstein haben wir gelegt gekriegt. Aber für mehr als eine Freundschaft hat es nicht gereicht. Der letzte Funke hat trotz alledem gefehlt.“

Lesen Sie auch: 45 Millionen Euro im Jackpot! Mega-Panne bei Lotto-Ziehung: Lostrommel streikt - Aber DAS sind die Gewinnzahlen >>

Nur noch ein Traumpaar bleibt nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“

Den letzten Funken kann eben kein Experte herbeizaubern, stellen die beiden in ihrer Videobotschaft fest. Trotz aller Gespräche mit dem Paar-Experten hat Amor nicht zugeschlagen. Den letzten Funken „können wir auch selber nicht herbeizaubern. Trotz alledem sind wir super-glücklich mit der Entscheidung. Wir verstehen uns sehr, sehr gut. Wir glauben nach wie vor daran, dass aus Wissenschaft Liebe werden kann. Das hat schon mehr als ein Paar bewiesen“, erklärt Mario.

Lesen Sie auch: Sex-Fantasien bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Geht es bei Lisa und Mario jetzt endlich heiß her? >>

Apropos ein Paar. Damit sind es eben nur noch zwei, die aus der vergangenen Staffel „Hochzeit auf den ersten Blick“ noch zusammen sind: Marcus und Simone. Die zwei halten sich aus den sozialen Medien zwar heraus. „Hochzeit auf den ersten Blick“-Expertin Dr. Sandra Kohldörfer verriet aber kürzlich, dass die beiden noch glücklich zusammen sind.

Simone und Marcus sind laut „Hochzeit auf den ersten Blick“-Expertin das einzige Paar aus der aktuellen Staffel, das noch zusammen ist. Sat.1

Lesen Sie auch: Nach Super-Comeback! Thomas Gottschalk und das ZDF planen zwei neue Folgen von „Wetten, dass...?“ >>