In den Flitterwochen gibt es beim „Hochzeit auf den ersten Blick“ -Paar Simone und Marcus immer wieder Zoff.
In den Flitterwochen gibt es beim „Hochzeit auf den ersten Blick“ -Paar Simone und Marcus immer wieder Zoff. Sat.1

Ist es der Anfang vom Ende? Das Ende kurz nach dem Anfang? Beim „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Simone und Marcus gibt es vom ersten Augenblick an immer wieder Unstimmigkeiten. Scheitert die Ehe jetzt schon in den Flitterwochen?

Das schnellste Ehe-Aus der Geschichte von „Hochzeit auf den ersten Blick“ schaffen Simone und Marcus nicht mehr. In Staffel fünf hatte Braut Tamara noch vor der Feier festgestellt, einen Fehler gemacht zu haben und gab die sofortige Trennung von Neu-Ehemann Sascha bekannt.

Lesen Sie auch: Mega-Zoff nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“: HIER bringt Simone Marcus so richtig auf die Palme >>

Immer wieder Zoff nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ von Simone und Marcus

Doch in diese Staffel scheint die Ehe vom Kita-Leiter Marcus und der Sachbearbeiterin Simone schon in den Flitterwochen zu scheitern. Zu groß sind wohl die Differenzen.

Schon bei der Eheschließung hatte Simone für den ersten Schock bei Bräutigam Marcus gesorgt. Als sie sich setzen, bietet der Bräutigam an: „Wenn du willst, kannst du meine Hand nehmen.“ Das macht Simone im ersten Moment auch. Doch dann der Schock: Sie zieht die Hand während der Traurede zurück, will bei sich sein.

Lesen Sie auch: Liebe oder Scheidung nach „Hochzeit auf den ersten Blick“: Diese Paaren der aktuellen Staffel sind noch zusammen >>

Nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ haben Simone und Marcus Redebedarf.
Nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ haben Simone und Marcus Redebedarf. Sat.1

Lesen Sie auch: Dunkle Wolken nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“: Von Liebe kann keine Rede sein bei Selina und Michael >>

„In dem Moment, als sie ihre Hand vor dem Standesamt zurückgezogen hat, war das für mich komisch“, meint Marcus. Er grübelt: „Gefalle ich ihr nicht? Möchte sie das jetzt nicht? Ist ihr das unangenehm? Oder kommt demnächst gleich ein ‚Nein‘?“

Lesen Sie auch: Liveblog zu „Hochzeit auf den ersten Blick“: Der KURIER berichtet live von Folge 6

Simone sagt ja. Aber die große Harmonie gibt es nicht. Nicht einmal einen klitzekleinen Hochzeitskuss, was Marcus enttäuscht. Beim Feuerwerkt auf der Party bittet er sie, doch ein bisschen Nähe zuzulassen.

Doch eigentlich purzeln die beiden von einem Gefühlschaos ins nächste. Kaum findet Simone ein paar liebe Worte – wie etwa „Zwischen uns als Ehemann und Ehefrau sollte sowieso kein Blatt passen“ – gibt es auch schon den nächsten Zoff.

Lesen Sie auch: Voll verknallt nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“: Wie wild war die Hochzeitsnacht bei Lisa und Mario wirklich? >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Simone und Marcus haben viele Differenzen

Es geht um ein gemeinsames Tattoo. „Willst du das wirklich?“, hakt Simone nach. Doch das stinkt Marcus zum Himmel. „Sag mir, was scheiße gerade ist“, sagt Simone. Es gibt eine heftige Aussprache. „Spricht mit mir“, fordert Simone. Marcus ist genervt, gibt aber nach, will künftig schneller über Differenzen reden.

Lesen Sie auch: DAS gab's noch nie bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Erst Zoff, dann ein Tattoo – Bei Marcus und Simone geht die Liebe unter die Haut >>

So geht es auf und ab – wirkliche Romantik kommt bei Braut und Bräutigam nicht auf. Und dann platzt es aus Simone heraus: „Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum die Gefühle noch nicht da sind“, sagt sie.

Teilen denselben Humor: Simone und Marcus von „Hochzeit auf den ersten Blick“. Aber reicht das für eine glückliche Ehe?
Teilen denselben Humor: Simone und Marcus von „Hochzeit auf den ersten Blick“. Aber reicht das für eine glückliche Ehe? Sat.1

Lesen Sie auch: Freimaurer-Objekt bei „Bares für Rares“: Altes Zigaretten-Etui führt zu überraschendem Bietergefecht >>

So ist es also: Es gibt ihrerseits keine Gefühle für Marcus. Der merkt: „Ich muss jetzt hier was machen, sonst kann es passieren, dass das Experiment scheitert.“

Die Sat.1-Kuppel-Experten haben beide vor allem aufgrund ihres gemeinsamen Humors und der Zukunftsvorstellungen gematcht. Hoffentlich kommt da die Harmonie im Alltag, die eine Beziehung ja erst zu einer macht, nicht einfach zu kurz.

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Wer zahlt eigentlich die Scheidung, wenn das Experiment schiefgeht? >>

Lesen Sie auch: „Budget-Königin“ ernährt fünfköpfige Familie für weniger als 50 Euro pro Woche – DAS sind ihre Top-Tipps >>

Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen Sie immer mittwochs um 20.15 Uhr bei Sat.1.