Passen Braut und Bräutigam wirklich zusammen bei „Hochzeit auf den ersten Blick“? Im Falle der hübschen Jaqueline und ihrem Match Peter könnte das passen. (Symbolbild)
Passen Braut und Bräutigam wirklich zusammen bei „Hochzeit auf den ersten Blick“? Im Falle der hübschen Jaqueline und ihrem Match Peter könnte das passen. (Symbolbild) Sat.1/Christopher Assmann

Jetzt mal Butter bei die Fische: Wie ernst ist das eigentlich alles, was da in der spektakulären Sat.1-Kuppelshow „Hochzeit auf den ersten Blick“ über die Bildschirme flimmert? Heiraten die Paare, die sich vorher nie gesehen haben, denn wirklich? Oder ist das alles nur ein riesengroßer Fake? Am Montag beginnt die neue Staffel (20.15 Uhr), und schon jetzt platzt Kandidatin Jaqueline mit einem brisanten Detail heraus. Ist sie bereits liiert?

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Mega-Zoff bei Jacqueline und Peter – ist bei ihnen längst alles aus? Haben sie sich bei Instagram verraten? >>

Lesen Sie auch: Schnell-Start beim „Hochzeit auf den ersten Blick“-Traumpaar Jaqueline und Peter: Kinder schon in Planung? >>

Lesen Sie auch: Berlinerin Nadine (35) wagt die „Hochzeit auf den ersten Blick“: DAS hat mir die Augen geöffnet >>

Fakt ist: Die Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit – nicht nur bei den Zuschauern. Stolze 40.000 Singles haben sich in diesem Jahr beworben, wollten Braut oder Bräutigam in der Show werden. Ausgewählt wurden am Ende sechs Frauen und sechs Männer.

Lesen Sie auch: Schock-Nachricht bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: DAS denkt die Mama von Bräutigam Christoph wirklich! >>

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Experte Markus Ernst überrascht Jaqueline im Zoo.
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Experte Markus Ernst überrascht Jaqueline im Zoo. Sat.1

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Braut Jaqueline tritt mit Peter vor den Altar

Eine von ihnen: Jaqueline (26) aus Mönchengladbach. Und sie tritt auch noch als Erste vor den Altar. Wenn es nach den „Hochzeit auf den ersten Blick“-Experten Dr. Sandra Köhldorfer, Beate Quinn und Markus Ernst geht, ist HadeB-Kandidat Peter ihr Partner fürs Leben. Erst vor dem Altar lernen sich die beiden kennen.

Lesen Sie auch: Expertin packt aus: DAS passiert nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ in der Hochzeitsnacht wirklich! >>

Und – Achtung, Spoiler! – es scheint Liebe auf den ersten Blick zu sein. „Ein Wort: Wow!“, meint Peter beim ersten Anblick seiner Vielleicht-bald-Ehefrau. Auch Jaqueline ist hingerissen: „Oh Gott, du riechst so gut! Du bist so schön! Und du hast so schöne Augen!“

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Wer zahlt eigentlich das Brautkleid, die Flitterwochen – und die Scheidung? >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Braut Jaqueline tritt mit Kandidat Peter vor den Altar.
„Hochzeit auf den ersten Blick“-Braut Jaqueline tritt mit Kandidat Peter vor den Altar. Sat.1

Aber sagen die beiden auch wirklich „Ja“? Es gibt da nämlich eine Kleinigkeit, die Jaqueline noch loswerden muss, bevor es ernst wird. Die Sekretärin auf einer Kinderstation im Krankenhaus, die von sich selbst sagt, dass sie extrovertiert und humorvoll ist, gehe als überzeugte Optimistin, meint sie selbst. Zudem ist sie sehr unternehmungslustig und offen für Neues.

Vor der Ausstrahlung der ersten Folge „Hochzeit auf den ersten Blick“ verrät Jaqueline nun: „Viele Männer denken, dass ich bereits vergeben oder liiert bin.“

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Annika und Manuel sind Eltern einer Tochter! >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Braut Jaqueline: Liiert oder Single?

Liiert?

Ist sie natürlich nicht, versteht sich. Beziehungsweise war sie es nicht, denn die Folgen „Hochzeit auf den ersten Blick sind längst abgedreht, gut möglich, dass sie mittlerweile ihr Glück gefunden hat.

Lesen Sie auch: Ehe-Aus nach einem halben Jahr! „Hochzeit auf den ersten Blick“- Paar Mario und Lisa hat sich getrennt >>

Bei der „Hochzeit auf den ersten Blick“ hofft Peter, in Jaqueline die Traumfrau gefunden zu haben.
Bei der „Hochzeit auf den ersten Blick“ hofft Peter, in Jaqueline die Traumfrau gefunden zu haben. Sat.1

Vorausgesetzt Peter entpuppt sich nicht als Albtraum. „Es dürfte wirklich nicht so ein absoluter Jasager sein“, erzählt die 26-Jährige. Stattdessen wünsche sie sich einen Partner, der ihr auch Kontra geben und sie auf den Boden zurückholen könne.

Brautmutter Silvia war bei der „Hochzeit auf den ersten Blick“ zumindest zuversichtlich, dass es mit den beiden klappt: „Mein erster Eindruck ist, dass die Experten eine super Arbeit geleistet haben!“

Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen Sie immer montags um 20.15 Uhr bei Sat.1.