„Hochzeit auf den ersten Blick“: Ralf und Manuela sind nicht mehr zusammen. Sat.1

Ralf und Manuela stachen bei der diesjährigen Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ nicht nur altersmäßig heraus, sondern auch, weil sie gleichzeitig gut und doch wieder überhaupt nicht zueinanderpassten. Eine gemeinsame Zukunft haben die beiden aber nicht - und das lag offenbar an Ralf. Denn wie Manuela nun bekannt gab, habe sich der Berliner Unternehmer recht bald nach den Dreharbeiten von ihr getrennt.

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“: Kandidatin findet Ring in einer Sofaritze – und kassiert dafür jetzt diesen Wahnsinnspreis! >>

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Ralf und Manuela nicht mehr zusammen

Noch im Finale von „Hochzeit auf den ersten Blick“ hatten sich der Berliner und die Dortmunderin entschieden, verheiratet zu bleiben. Die Entfernung, die ab und an zwischen Ralf und Manuela für Schwierigkeiten gesorgt hatte, schien das einzige Problem, denn die beiden überreichten sich sogar gegenseitig ihre Hausschlüssel. Ein echter Vertrauensbeweis für Manuela: „Mein Zuhause ist so ein intimer Bereich für mich. Da kommt so schnell auch keiner rein. Ich vertraue dir so blind, dass ich dich jederzeit, egal wann, in meine Wohnung lassen würde.“

Lesen Sie auch: Auf Weihnachtskarte: HIER zeigen Harry und Meghan erstmals ihre kleine Tochter Lilibet >>

Ralf und Manuela heirateten bei „Hochzeit auf den ersten Blick“. Sat.1

Lesen Sie auch: Jetzt will auch Victoria Beckham! Alle fünf Spicegirls haben Lust auf eine Reunion-Tour! >>

Doch so harmonisch blieb es nicht lange. Auf Instagram verkündete die Teamleiterin aus Dortmund nach der Ausstrahlung, dass es zwischen ihr und Ralf schon wieder aus sei. „Ralf hat leider sehr schnell nach dem Finale für sich festgestellt, dass er lieber alleine sein möchte! Somit hatten wir keine Chance, uns besser kennen und vielleicht lieben zu lernen“, teilte sie ihren Fans mit und wirkte dabei ziemlich mitgenommen. 

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Fans verärgert über Ralf

Im großen Streit scheinen Ralf und Manuela aber dennoch nicht auseinandergegangen zu sein. Denn die Dortmunderin schloss mit den Worten: „Ich möchte Danke sagen, lieber Ralf, für diese sehr kurze, aber auch schöne Zeit.“

Lesen Sie auch: Die sind aber groß geworden: Danni Büchner postet Weihnachtsfoto mit ihren fünf Kids >>

Bei Ralf und Manuela hat es nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ nicht für mehr als Freundschaft gereicht. Sat.1

Lesen Sie auch: „Temptation Island VIP“: Paulina Ljubas bereut TV-Flirt mit Dominik Brcic >>

Viele Fans wollten das „Hochzeit auf den ersten Blick“-Kapitel aber nicht einfach so schließen und ließen ihrer Enttäuschung auf Ralfs Instagram-Profil freiem Lauf. Auf dessen neuestem Foto finden sich zahlreiche Kommentare, die es nicht gut mit dem Berliner meinen. „Du hast eine wundervolle Frau gehen lassen. Schade, dass dir vor dem Experiment nicht klar war, dass du lieber Single bist“, heißt es dort. Oder: „Mir fehlen da echt die Worte. Manuela kann einem echt leid tun.“ 

„Hochzeit auf den ersten Blick“: Manuela verteidigt Ralf in neuem Video

Andere wollen von Ralf wissen, warum er nicht schon im Finale „Nein“ gesagt, und Manuela stattdessen sogar seinen Schlüssel überreicht hatte. Es gibt sogar User, die Ralf direkt angreifen: „Er schaut keinem direkt in die Augen....von Anfang an...klares Zeichen ...den Mann durchschaut man nach spätestens 1 Stunde!“

Lesen Sie auch: BTS-Rapper Suga hat sich mit Corona infiziert: Fans fluten Internet mit Genesungswünschen >>

Ralf hat sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen auf Instagram geäußert, dafür hat Manuela das Statement, in dem sie erklärte, dass sie und Ralf nicht mehr zusammen seien, wieder gelöscht habe. Auf ihr Video habe es zahlreiche Reaktionen gegeben, die sie damit nicht bezwecken wollte. Den Text, den die veröffentlicht habe, sei mit Ralf abgestimmt gewesen, sagte sie und stellte auch klar, dass sie und Ralf sich nach wie vor gut verstehen und sich austauschen.

Lesen Sie auch: Festliches Fernsehen: Diese Filme gehören zur Weihnachtszeit einfach dazu >>

Und dann fuhr sie eine Lobeshymne auf Ralf ab: Er sei ein „sehr sehr rücksichtsvoller und liebevoller Mann“, leider habe es aber nicht gereicht. Doch das sei kein Grund für fiese Kommentare.