Sie sagen Ja.  Foto: Sat.1/Christoph Assmann

Schon das Prinzip dieser TV-Show stürzt viele Zuschauer in totale Verwunderung: Wie kann man einem fremden Menschen das Ja-Wort zu geben, den man gerade das erste Mal sieht? Bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ passiert genau das. Die Kandidaten lassen sich auf riesiges Wagnis ein - und verlassen sich mit einer Lebensentscheidung auf die Einschätzung von Experten, die definieren: Ihr passt zusammen! 

Lesen Sie auch: The Voice of Germany: Diese Kandidaten sind schwer verliebt >>

Doch wie geht es eigentlich weiter, wenn Hochzeit und Feier vor bei sind, die Kameras ausgeschaltet werden und die frisch gebackenen Ehepaare, die sich erst seit wenigen Stunden kennen, plötzlich allein zu zweit sind?

Emily im Hochzeitskleid.  Foto: Sat.1/Christoph Assmann

Gerade ist „Hochzeit auf den ersten Blick“ in die nächste Runde gestartet. In der ersten Folge der neuen Staffel heirateten Emily (25) und Robert (35). Es war offensichtlich, dass sich die beiden sofort anziehend fanden. Schnell gab es den ersten Kuss, bei der Feier turtelten sie verliebt. 

Ein Anblick, der Sat.1-Sexualtherapeutin Beate Quinn zufrieden stimmte: „Es ist immer ein tolles Zeichen, wenn die Paare gleich körperliche Nähe suchen und diese auch zulassen.“

Erster Kuss als Ehepaar.  Foto: Sat.1/Christoph Assmann

Expertin: „Es gab nicht nur einen Kuss“

Emily und Robert legten ganz schnelle die Hemmungen ab. Beate Quinn: „Bei diesen beiden hat man gesehen, es gab nicht nur einen Kuss, sondern es gab mehrere. Es gab Händchenhalten. Es gab Berührungen, die schon emotional waren.“

Und wieder einmal fragen sich die TV-Zuschauer: Wie wird es wohl in der Hochzeitsnacht zwischen den beiden weitergehen? 

Die Experten Beate Quinn, Sandra Köhldorfer und Markus Ernst.  Foto: Sat.1/Benedikt Müller

Ich erwarte von der Hochzeitsnacht...

Die Eltern des Brautpaares hatten da schon so eine Ahnung: „Die werden nicht zum Schlafen kommen heute Nacht.“, hieß es lachend. Doch Emily hatte da ihre ganz eigenen Vorstellungen von ihrer ersten Nacht mit Robert. 

„Ich erwarte von der Hochzeitsnacht, dass wir auf jeden Fall uns ganz viel zu erzählen haben. Ich hoffe auch, dass wir ein bisschen Schlaf bekommen, weil ich bin wirklich sehr, sehr müde“, sagte die 25-Jährige. Ob es dabei geblieben ist, erfahren wir hoffentlich Mittwochabend um 20.15 Uhr bei Sat.1.