Die Hauptdarsteller der Harry Potter-Filme: Rupert Grint (Ron Weasley), Hermine Granger (Emma Watson) und Daniel Radcliffe (Harry Potter) im Jahr 2011. Imago/Allstar

Für viele Kinder, gefühlt aber für noch mehr nicht mehr ganz junge Erwachsene der Generation Y, sind und waren die Geschichten rund um den britischen Zauberer Harry Potter etwas ganz besonderes, das sich viele Fans auch nicht durch die transfeindlichen Äußerungen der Autorin Joanne K. Rowling kaputtmachen lassen wollen. Die Geschichte um Harry, Hermine und Ron sind einfach zu sehr in ihre Herzen eingebrannt – und nun gibt es bald ein Wiedersehen!

Harry Potter-Reunion: Jetzt geht es wieder nach Hogwarts

Die Ankündigung, dass es zum 20-jähirgen Jubiläum des ersten Harry Potter-Films eine Reunion der beliebten Zauberlehrlinge geben wird, machte bereits im vergangenen Monat Schlagzeilen. Nun wurde ein erster Trailer veröffentlicht und der dürfte die Harry Potter-Fans mal so richtig in vorfreudige Stimmung versetzen.

Die Streaming-Plattform HBO Max veröffentlichte nämlich auf ihrem Youtube-Kanal einen rund 40 Sekunden langen Clip in der altbekannten Potter-Optik und mit passender Musik. 

Nach einer kurzen Szene einer Uhr ist dort der „Tagesprophet“, die bekannteste Zeitung in der Zauberer-Welt von Harry Potter, zu sehen. Auf der Titelseite steht: „Hogwarts heißt die ehemaligen Schüler wieder willkommen“! Dann senkt eine Person die Zeitung, ein blonder Scheitel ist zu sehen, zu wem er gehört, lässt sich nicht abschließend sagen. Möglicherweise gehört er jedoch zu Draco Malfoy-Darsteller Tom Felton.

Harry Potter-Reunion: Robbie Coltrane und Matthew Lewis sind dabei

Sicher zu erkennen sind hingegen Hagrid-Schauspieler Robbie Coltrane und Matthew Lewis, der die beliebte Figur Neville Longbottom spielte. Er hält eine Einladung zur Zauberschule Hogwarts in den Händen. Zwischen den einzelnen Szenen, ist der Schriftzug „Die Einladung, auf die ihr alle gewartet habt, ist nun da“ eingeblendet.

Lesen Sie auch: Pietätlose Propaganda: Michael Wendler teilt Fake-News zum Tod von Mirco Nontschew >>

Robbie Coltrane spielte in den Harry Potter-Filmen Wildhüter Hagrid. Imago/Everett Collection

Lesen Sie auch: Instagram-Ansage von Pietro Lombardi: DARUM hat der DSDS-Star keine Lust mehr auf Sex-Fragen >>

Dann erscheint das bekannte Harry Potter-Logo, darunter findet sich der Untertitel: „20. Jahrestag - Rückkehr nach Hogwarts“. Und bei der sind nahezu alle wichtigen (noch lebenden) Stars der Filme dabei. 

Harry Potter-Reunion: Diese Stars sind dabei

Neben den Hauptdarstellern Daniel Radcliffe (Harry Potter), Rupert Grint (Ron Weasley) und Emma Watson (Hermine Granger) werden auch die Namen von Helena Bonham Carter (Bellatrix Lestrange), Ralph Fiennes (Lord Voldemort), Jason Isaacs (Lucius Malfoy), Gary Oldman (Sirius Black), James und Oliver Phelps (Fred und George Weasley), Mark Williams (Arthur Weasley), Bonnie Wright (Ginny Weasley), Evanna Lynch (Luna Lovegood), Alfred Enoch (Dean Thomas) und eben Tom Felton, Matthew Lewis und Robbie Coltrane genannt. Zudem sollen viele weitere Stars dabei sein. Snape-Darsteller Alan Rickman wird hingegen nicht dabei sein, er war bereits 2016 verstorben.

Lesen Sie auch: „Let's Dance“-Star Evgeny Vinokurov und seine Nina: Nach der Geburt wurde ihr Sohn eine Woche von ihnen getrennt >>

Rupert Grint (Ron Weasley), Hermine Granger (Emma Watson) und Daniel Radcliffe (Harry Potter) wurden durch ihre Rollen in den Harry Potter-Filmen bekannt. Imago/Everett Collection

Harry Potter-Reunion: Ist Joanne K. Rowling dabei?

Ob auch Autorin Joanne K. Rowling nach ihren wiederholt transfeindlichen Aussagen dabei sein wird, verrät der Teaser nicht. Ihr Name taucht jedenfalls nicht auf. Zudem soll das Verhältnis zwischen der Autorin und zahlreichen Stars der Filme eben wegen dieser Aussagen angekratzt sein. Kritik hagelte es unter anderem von Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint – den Aushängeschildern der Filme.

Lesen Sie auch: Freimaurer-Objekt bei „Bares für Rares“: Altes Zigaretten-Etui führt zu überraschendem Bietergefecht >>

Während diese Personalie also noch offen ist, ist nun das Ausstrahlungsdatum für die USA klar. Das Wiedersehen der Harry Potter-Stars wird am 1. Januar 2022 ausgestrahlt werden. Wann die Sendung auch in Deutschland gezeigt wird, ist allerdings noch nicht klar. Sicher ist: Die Show wird auch hierzulande zu sehen sein. Der Medienkonzern Sky hat sich die Ausstrahlungsrechte für Deutschland gesichert. Es fehlt lediglich noch ein Datum.