Lars Pape kehrt als Michi Bode zu GZSZ zurück. RTL/Rolf Baumgartner

Es war keine große Rolle, die Lars Pape da in diesem Jahr zwischen den Folgen 7200 und 7266 bei GZSZ einnahm. Als arbeitsloser Physiotherapeut Michi Bode tauchte als Fliesenleger in einer Kita im Kolle-Kiez auf. Als Ex-Mann von Yvonne Bode und Vater ihres Sohnes Moritz hatte er auch gleich eine ansprechende Backstory. Dass Michi Bode aber nach 66 Folge zurück nach Haspe kehrte, fanden viele GZSZ-Fans gar nicht gut - doch jetzt bekommen sie ein (leicht verspätetes) Weihnachtsgeschenk: Michi ist wieder da!

Lars Pape kehrt als Michi Bode zu GZSZ zurück

Wenn am 27. Dezember, also am Montag nach Weihnachten, wieder „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ läuft, wird das Hoffen der Fans also erhört worden sein. Lars Pape kehrt als Michi Bode zurück. Und nicht nur die Fans freuen sich, sondern auch der Schauspier. „Als der Anruf mit der Anfrage kam, war ich echt kurz sprachlos. Vor Aufregung und vor Glück. Ich empfinde es als ein so großes Geschenk, wieder zurückkommen zu dürfen“, erklärt er.

Lesen Sie auch: „Hochzeit auf den ersten Blick“: Nach dem Ehe-Aus mit Manuela sind die Fans sauer auf Ralf  >>

Eine Szene aus GZSZ: Yvonne (Gisa Zach) ist die Ex-Frau von Michi, Moritz (Lennart Borchert) der gemeinsame Sohn. RTL/Rolf Baumgartner

Warum kehrt Michi Bode in den GZSZ-Kiez zurück?

Doch warum taucht Michi Bode plötzlich wieder im GZSZ-Kiez auf? Er sei eigentlich auf dem Weg nach Prag, um dort Silvester zu feiern, erklärt Schauspieler Pape. „Da er aber von Yvonnes Erkrankung weiß, will er sich persönlich ein Bild davon machen. Er stellt dann auch relativ schnell fest, dass er gebraucht wird und entscheidet sich Silvester in Berlin bei Yvonne zu verbringen.“ Von der Krankheit habe er durch den gemeinsamen Sohn Moritz erfahren. Wie schlimm es wirklich um Yvonne (die aktuell mit GZSZ-Bösewicht Jo Gerner verheiratet ist) steht, erfährt Michi aber erst, wenn er zurück in Berlin ist.

Lesen Sie auch: Hater wünschen ihr den Krebstod! Danni Büchner veröffentlicht übelste Hass-Nachrichten >>

Klingt nach einer einmal mehr stürmischen Zeit bei GZSZ - und natürlich auch für Michi Bode. Deutlich besinnlicher geht es bei Schauspieler Lars Pape zu. Dort trifft man sich an Heiligabend bei der Familie des zukünftigen Schwagers zum Raclette essen - und wenn es die Corona-Lage zulässt möchte der Schauspieler mit seiner Familie am liebsten ab dem ersten Weihnachtstag eine Woche verreisen. Ausgerechnet dann, wenn die Fans seine Rückkehr bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu Gesicht bekommen.

Die Vorabend-Soap GZSZ läuft von montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.