Jörn Schlönvoigt spielt seit vielen Jahren den Philip Höfer bei GZSZ. Imago/Future Image

Das wird die Fans von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) ordentlich treffen! Jörn Schlönvoigt, Schauspieler der beliebten Figur Philip Höfer, wird sich eine längere Auszeit von der Vorabend-Soap nehmen. Ganze fünfeinhalb Monate wird er dem Kolle-Kiez fernbleiben. Der Grund: seine Familie!

Für fast ein halbes Jahr: Jörn Schlönvoigt steigt bei GZSZ aus

Der 35 Jahre alte Schlönvoigt spielt seit 2004 die Rolle des Philip Höfer. Die Rolle wurde als 15 Jahre alter Gymnasiast und Halbbruder von John Bachmann (Felix von Jascheroff) eingeführt, arbeitete später als Arzt, doch nun steigt er erstmal aus der Serie aus. An diesem Mittwoch sei sein vorerst letzter Drehtag bei GZSZ, erklärte Schlönvoigt bei „Guten Morgen Deutschland“. Dann mache er fünfeinhalb Monate Pause!

Und für diese Pause hat der Berliner Familienvater durchaus große Pläne: Er wolle sich voll auf seine Frau Hanna (25) und die gemeinsame Tochter Delia konzentrieren, so Jörn Schlönvoigt. „Wir werden fremde Länder bereisen“, sagte er und erklärte, dass sie jetzt noch die Möglichkeit hätten, das gemeinsam als Familie zu tun. Denn schon im Dezember werde die kleine Delia vier Jahre alt und dann sei es nicht mehr weit, bis die Schulpflicht für sie beginne.

Noch bis zum Herbst wird Jörn Schlönvoigt bei GZSZ zu sehen sein

Da es immer eine kleine Verzögerung zwischen Dreh und Ausstrahlung gibt – und Jörn Schlönvoigt in den vergangenen Wochen besonders fleißig war – wird er noch bis zum Herbst als Philip Höfer bei GZSZ zu sehen sein. Bis ins neue Jahr hinein müssen die Fans dann wohl ohne ihn auskommen. Wie den GZSZ-Zuschauern das Fehlen von Philip Höfer erklärt werden soll, wird freilich noch nicht verraten.

Lesen Sie auch: „Der letzte Drecksladen“: Berliner RTL-Moderatorin Lola Weippert sauer auf Easyjet >>

Die gute Nachricht für alle GZSZ-Liebhaber ist aber: Jörn Schlönvoigt spricht nicht von einem Abschied, sondern von einer Auszeit – auch, wenn diese ziemlich lang ist. Nach 17 Jahren in seiner Rolle hat der Schauspieler diese durchaus verdient. Doch es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass die Zeit von Jörn Schlönvoigt bei GZSZ irgendwann einmal auch komplett endet. Schließlich hat der Köpenicker in der Vergangenheit gezeigt, dass er durchaus auch andere Projekte verfolgt. So war er 2015 im Dschungelcamp und betätigt sich auch immer wieder als Schlagersänger.