Chryssanthi Kavazi spielt bei GZSZ Laura Weber. MG RTL D/Bernd Jaworek

Es gibt Rollen, um die sind ihre Schauspieler nicht zu beneiden. Die Rolle der Laura in der Vorabendserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist so eine. Denn diese ist so fies, dass es jetzt sogar zu Hass-Attacken gegen Chryssanthi Kavazi kommt. RTL reagiert deutlich!

Lesen Sie auch: GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi: Jetzt spricht sie über die Fehlgeburt >>

„Arme Schauspielerin. Sie muss bestimmt im normalen Leben aufpassen, dass Sie auf der Straße nicht mal eine Klatsche bekommt von zornigen GZSZ Zuschauern“, schreibt eine Facebook-Userin. „Stimmt, wenn sie schon keine Brötchen mehr beim Bäcker bekommt aufgrund ihrer Rolle ist das schon schlimm. Was gibt es nur für dumme Menschen, die Fiktion und Wirklichkeit nicht unterscheiden können, unglaublich“, antwortet eine andere.

In „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ spielt Chryssanthi Kavazi die Laura, die ihrem Ex Felix versucht, die neue Liebe kaputtzumachen. TVnow

Hass-Attacken gegen GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi wegen ihrer Rolle als Laura

Der Grund: Schauspielerin Chryssanthi Kavazi sieht sich immer wieder Hass-Attacken gegen ihre Person ausgeliefert. Und das alles, weil sie in ihrer Serien-Rolle „Laura“ nicht gerade ein Sympathieträger ist. Sie verstrickt sich immer mehr in ihre Lügengeschichten. Nicht genug damit, dass sie auf heimtückische Art und Weise mittels künstlicher Befruchtung ihrem Ex ein Kind unterjubeln wollte. Als sie dieses jetzt auch noch verliert, versucht Laura auch noch einen Schubser von Felix’ neuer Freundin Nazan für den Verlust des Babys verantwortlich zu machen. Ganz schön schwere Geschütze, die sie da auffährt.

Natürlich nur vor der Kamera. Nur unterscheiden das einige Zuschauer offenbar nicht und beleidigen deshalb die Schauspielerin persönlich. Auf der GZSZ-Facebook-Seite heißt es nun: „Liebe GZSZ-Community, wir sehen und freuen uns immer sehr über eure zahlreichen Kommentare! Worüber wir uns allerdings nicht freuen: Wenn Realität und Fiktion verschwimmen. Bitte versucht, in euren Aussagen, niemals die realen Menschen mit ihren Rollen zu vermischen.“

Lesen Sie auch: Baby-News! Wieder Nachwuchs für GZSZ-Star Timur Ülker >>

Doch das gelingt längst nicht jedem. Auch wenn viele die schauspielerische Leistung loben, die es überhaupt erst möglich macht, Chryssanthi Kavazi diese bösen Züge wirklich zuzutrauen, gibt es auch andere Stimmen. „Mir ist die Rolle mittlerweile so zuwider, dass das auf die Schauspielerin abfärbt“, schreibt jemand.

Eine Vermischung, die für die Schauspielerin die Schattenseite ihres Erfolges ist: „Auch Chryssanthi, die aktuell als Laura eine sehr kontroverse Rolle spielt, nimmt euch wahr. Zum Glück ist sie ein sehr positiver Mensch, der sich nur auf die schönen Dinge fokussiert. Aber das kann nicht jeder. Deshalb geht diese Bitte an euch raus: Seid nett zueinander und gebt Hass keine Chance!“, heißt es in dem offiziellen Post.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sehen Sie montags bis freitags um 19.40 Uhr auf RTL oder bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNow.