Schauspieler Daniel Fehlow steigt bei GZSZ als Leon aus. IMAGO/Eventpress

Es ist ein Schock für alle Fans von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Urgestein Leon verlässt die Serie! Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe. Nach dem Liebes-Aus mit Nina (Maria Wedig) haut Leon (Daniel Fehlow) einfach ab. Kommenden Donnerstag (16. September) packt er bei GZSZ seine Sachen und geht. Tschüs Kolle-Kitz!

Doch die Zuschauer müssen nicht lange traurig sein. Denn ganz von der Bildfläche verschwindet Daniel Fehlow nicht. Im Gegenteil: Der Grund für seinen Ausstieg bei GZSZ bietet eigentlich Anlass zur Freude. Denn der Schauspieler bekommt seine erste eigene Serie.

Lesen Sie auch: Heiße Sex-Szenen mit „GZSZ“-Shirin! Bei „Nihat – Alles auf Anfang“ wird’s erotisch – und SO war der Dreh für die Schauspieler >>

Nach „Sunny – Wer bist du wirklich?“ mit GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde und „Nihat - Alles auf Anfang“ (ab 22.9. bei RTL) mit Timur Ülker in der Hauptrolle ist es das dritte Spin-off der beliebten Vorabend-Serie, dass jetzt gedreht werden soll.

Bei GZSZ ist zwischen Nina (Maria Wedig) und Leon (Daniel Fehlow) Schluss. TVNow/Rolf Baumgartner

Daniel Fehlow alias Leon dreht statt für GZSZ für seine eigene Serie

Ab Mitte September steht Daniel Fehlow für „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ vor der Kamera. „Ich bin aufgeregt wie ein Teenager. Bei GZSZ begann meine Karriere, das Set ist mein zweites Zuhause und viele Kolleginnen und Kollegen wurden zu Freunden. Nun freue ich mich sehr auf die nächste große Geschichte meiner Rolle.“, verrät der Schauspieler vor dem ersten Drehtag. Ungefähr zwei Monate seien für den Dreh avisiert. „Leon wird sein gewohntes Umfeld verlassen und irgendwo versuchen neu zu starten“, hält sich Daniel Fehlow noch bedeckt, verspricht aber eine „richtig coole Story“.

Lesen Sie auch:  „Bauer sucht Frau International“: Überstürzten Petra und Herbert jetzt alles? DAS tun die beiden wirklich >>

Daniel Fehlow legt als Leon bei GZSZ eine Pause ein, um seine eigene Serie zu drehen. TVnow

Lesen Sie auch: „Prince Charming“ – „Let’s Dance“ – „Unter uns“: Jetzt wird Nicolas Puschmann zum Frauenarzt >>

RTL gewährt schon einmal einen kleinen Einblick ins Drehbuch: Demnach erfüllt sich Leon in der neuen Serie seinen Traum vom Leben am Meer. Nach einem Abstecher zu seinem Sohn Vince nach Tokio zieht es ihn in ein Surfer-Paradies an der Ostsee. Gemeinsam mit seinem Kite-begeisterten Sohn Oskar reist Leon an eine der schönsten Küsten Deutschlands und steigt in eine Kite-Schule ein. Conny, der Besitzer, und er bauen ein schickes Beach-Food-Restaurant auf und machen den Strand damit zu einem wahren Hotspot für coole Surfer, Urlauber und Einheimische. Wird Leon auf der Insel eine neue Liebe finden und wieder glücklich werden?

Lesen Sie auch: Schock für GZSZ-Fans: Schauspieler Jörn Schlönvoigt nimmt sich eine große Auszeit vom Kolle-Kiez >>

GZSZ-Star Daniel Fehlow alias Leon kommt zurück zu „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Und kehrt er vielleicht doch auf absehbare Zeit zurück nach Berlin und in den Kolle-Kiez? Da RTL in seiner Ankündigung von „GZSZ-Pause“ spricht, dürften enttäuschte Fans wohl aufatmen. Leon verschwindet nicht für immer.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sehen Sie montags bis freitags um 19.40 Uhr auf RTL oder bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVnow.