Designer und TV-Star Guido Maria Kretschmer. Imago/Future Image

Guido Maria Kretschmer ist eine der beliebtesten Personen im deutschen Privatfernsehen. Der Designer, der vor einigen Jahren von Berlin nach Hamburg zog, moderiert das beliebte Format „Shopping Queen“, betreute im TV Nachwuchs-Designer, saß zwei Staffeln lang in der Supertalent-Jury und ist selbstverständlich auch noch in seinem Hauptjob als Modedesigner tätig. Dabei trifft der gebürtige Münsteraner auf viele Menschen – doch nicht alle sind dabei freundlich, wie er jüngst zugab.

Guido Maria Kretschmer: Diese Moderatorin hat es sich bei ihm versaut

Bei „Ein Promi ein Joker“ auf RTL stand Guido Maria Kretschmer nämlich Moderator David Modjarad Rede und Antwort. Und der wollte wissen, wer denn seiner Meinung nach das zickigste Model sei. Doch diese Frage beantwortete Guido Maria Kretschmer so ganz anders als erwartet und er erzählte eine Geschichte vom Deutschen Filmpreis, wo er offenbar einer Moderatorin „von ARD oder ZDF“ ein Kompliment gemacht habe, und die sehr uncharmant damit umgegangen sein soll, erzählt Kretschmer. 

Lesen Sie auch: Amira Pocher lästert bei Pietro Lombardi: „Ekelhafter Typ, den hasse ich abgrundtief“ – meint sie damit DIESEN Bachelor? >>

„Und wer sind Sie?“, soll sie gefragt haben, führt Guido Maria Kretschmer aus und erzählt weiter: „Ich sage: ‚Ich wollte Ihnen eine Freude machen! Ich bin Guido.‘ Dann sagt sie zu mir: ‚Und was soll mir das bedeuten?‘“

Guido Maria Kretschmer kann das Treffen nicht vergessen

Dieses Treffen konnte der beliebte TV-Star nicht so schnell vergessen. „Also Models habe ich nie zickig erlebt und ich habe mit Naomi Campbell, mit vielen gearbeitet. Das war eine Moderatorin vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Vielen Dank, dass Sie so unfreundlich sind, hätte ich nicht gedacht“, sagt er und zog bereits erste Konsequenzen. „Ich gucke die auch nicht mehr. Jetzt kam die gerade, da habe ich weggeschaltet. Vorbei, aus.“

Lesen Sie jetzt auch: Nächster Skandal um Oliver Pocher: Jetzt macht er sich über Gil Ofarim und Opfer antisemitischer Gewalt lustig! >>

Guido Maria Kretschmer moderierte bereits mehrere Sendungen bei Vox und RTL. Foto: RTL

Lesen Sie auch: Mega-Leak im „Sommerhaus der Stars“: Sieger-Paar enthüllt, DIESE beiden Promis holen die 50.000 Euro >>

Um wen es sich handelt, behielt Guido Maria Kretschmer übrigens für sich. Dass ihn diese Zurückweisung durchaus beschäftigt, machte aber deutlich, dass er bei der Frage, wann er denn mal wütend werde, wieder auf diesen Vorfall zurückkam. 

„Da bin ich nachher wütend geworden, weil ich dachte, das gehört sich doch nicht, wenn man jemandem wirklich von Herzen ein Kompliment macht und dann wird man so angefahren von der. Da dachte ich mir: Sag mal, geht's denn noch? Also da war ich nicht wütend, sondern entsetzt. Wäre ich noch eine Minute länger geblieben, wäre ich wütend geworden“, sagte er.

Guido Maria Kretschmer: Wer war die schlimmste „Promi Shopping Queen“?

Seinen Joker – also die Möglichkeit eine Frage nicht beantworten zu müssen – zog er übrigens bei der Frage, wer die schlimmste „Promi-Shopping-Queen“ gewesen sei, denn seine Kandidatinnen bloßstellen wollte Guido Maria Kretschmer nicht.

Dennoch beschreibt er, was ihm bei dieser Person durch den Kopf ging: „Da habe ich gedacht: So eine doofe Kuh. Ich war wirklich entsetzt und habe ihr auch nach der Sendung gesagt: ‚Ganz ehrlich, du musst noch so viel lernen in diesem Leben. Du bist ja wirklich fast nicht zu ertragen.‘ Das war wirklich so, da war ich wirklich erschüttert. Ich sage nicht, wer es ist.“

Lesen Sie auch: Toxische Männlichkeit „Sommerhaus der Stars“: Michelle wehrt sich gegen Mike! >>

Guido Maria Kretschmer moderiert „Shopping Queen“ und „Promi Shopping Queen“ bereits seit dem Jahr 2012 und wurde damit längst Kult. „Shopping Queen“ läuft montags bis freitags um 15 Uhr auf Vox.