Günther Jauch hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa

Er ist Mister „Zuverlässig“. Er ist das vielleicht bekannteste Gesicht im deutschen Fernsehen. Und er ist immer da! Immer – bis auf jetzt! Denn nach 31 Jahren Dauerfernsehen, 31 Jahren ohne einen einzigen krankheitsbedingten Ausfall hat es TV-Superstar Günther Jauch jetzt erwischt: Er hat Corona! Und muss seine Show heute absagen.

Lesen Sie auch: „Die Geissens“: Robert und Carmen sind geimpft – und SO TRAURIG ist der Grund >> 

Der 64-Jährige wurde im Vorfeld der Show „Denn sie wissen nicht was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ positive auf das Virus getestet und muss nun ersetzt werden. Die Sendung findet also statt (20.15 Uhr). Wer den Moderator vertritt, will RTL ganz kurzfristig bekannt geben. In der darauffolgenden Ausgabe will Jauch jedoch wieder mit dabei sein: „Ich bin zuversichtlich, dass ich bei der Sendung am 17. April wieder dabei bin.“

Jauch sollte für die Corona-Impfung werben

Brisant an der Infektion: Eigentlich sollte Günther Jauch in den kommenden Wochen als das Gesicht der Impf-Kampagne der Bundesregierung agieren. Er sollte damit noch mehr Menschen ermutigen, es ihm gleichzutun. Was ihn dazu bewegt, sich impfen zu lassen, sollte auch andere Menschen inspirieren. Die Leute sollten rechtzeitig vor ihrem persönlichen Impfangebot eine informierte Entscheidung treffen.

Die Werbekampagne mit Außenwerbungs- und Printmotiven sowie Social Media Content ist längst produziert, die Motive fertig. Ob Jauch, der in Potsdam lebt, als 64-Jähriger überhaupt schon geimpft wurde, war zunächst nicht bekannt.

Setzt sich als Werbegesicht im Kampf gegen das Coronavirus ein: Günther Jauch. Foto: imago images/Jan Huebner

Zur Frage, ob es nun bei Jauchs Beitrag zur Kampagne bleibt, äußerte sich das Bundesgesundheitsministerium in Berlin am Freitag zunächst nicht. Bei der „Ärmel hoch“-Kampagne nennen Bürgerinnen und Bürger aber eben auch Prominente ihre Gründe, warum sie persönlich bereit für die Corona-Schutzimpfung sind. Daran beteiligt sich etwa auch die Schauspielerin Uschi Glas (77) oder Torwart-Legende Sepp Maier (77) .

Lesen Sie auch: Plötzlich haut dich Corona um! Der lange Weg zurück zur Normalität – ein bedrückender Erfahrungsbericht >>

Ob Günther Jauch nun zeitnah nach der Infektion trotzdem eine Impfung bekommen wird (empfohlen wird die Impfung mit einer statt zwei Dosen von Biontech/Pfizer), bleibt offen. Ebenso, wie es dem „Wer wird Millionär“-Moderator mit seiner Infektion geht.