Günther Jauch und Thomas Gottschalk. Foto: imago images/Mandoga Media

Aufmerksamen Zuschauern ist es längst aufgefallen. Günther Jauch duzt nicht gerne. Ganz im Gegensetz zum vertrauten Miteinander anderer TV-Stars spricht er seine Gegenüber vor der Kamera fast durchgehend mit "Sie" an. 

Aber ein paar Ausnahmen gibt es dennoch. Dieses Geheimnis verriet Jauch in einer TV-Show: „Eigentlich duze ich nur Thomas Gottschalk und kleine Kinder im Fernsehen“, sagte er. Ihm gefalle die Distanz, die dabei entsteht, schreibt extratipp.com. 

Lesen Sie auch: Peinlich, Herr Jauch! Wie Deutschlands Quiz-König als Telefonjoker versagte >>

Eine zweite Persönlichkeit hat es aber auch zum "Du" geschafft.  Radio und TV-Legende Frank Elstner darf sich einreihen: Als Jauch ihn in einer Show begrüßte, sagte er: „Vor zwei Jahren hast Du mir das Du angeboten. Ich darf also Frank sagen“.

Frank Elstner bot Jauch öffentlich das Du an.  Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Lesen Sie auch: Polizei fahndete deutschlandweit nach Günther Jauch! >>

Die Freundschaft zwischen Jauch und Thomas Gottschalk ist lange bekannt. Schon von 1985 bis 1989 moderierten sie beide beim Bayerischen Rundfunk die „B3-Radioshow“. Es folgten zahllose gemeinsame Auftritte - unter anderem auf der Berliner Funkausstellung. Auch privat pflegen die beiden regelmäßigen Kontakt. 

Thomas Gottschalk mit Günther Jauch auf der Funkausstellung 1991. Foto: imago images/BRIGANI-ART

Seit 1999 moderiert Jauch die Quiz-Show „Wer wird Millionär?“ Zwei mal wöchentlich unterhält er ein Millionenpublikum und beschert dem Sender RTL großartige Einschaltquoten.