Günther Jauch und Thomas Gottschalk.
Günther Jauch und Thomas Gottschalk. Foto: imago images/Mandoga Media

Aufmerksamen Zuschauern ist es längst aufgefallen. Günther Jauch duzt nicht gerne. Ganz im Gegensetz zum vertrauten Miteinander anderer TV-Stars spricht er seine Gegenüber vor der Kamera fast durchgehend mit "Sie" an. 

Aber ein paar Ausnahmen gibt es dennoch. Dieses Geheimnis verriet Jauch in einer TV-Show: „Eigentlich duze ich nur Thomas Gottschalk und kleine Kinder im Fernsehen“, sagte er. Ihm gefalle die Distanz, die dabei entsteht, schreibt extratipp.com. 

Lesen Sie auch: Peinlich, Herr Jauch! Wie Deutschlands Quiz-König als Telefonjoker versagte >>

Eine zweite Persönlichkeit hat es aber auch zum "Du" geschafft.  Radio und TV-Legende Frank Elstner darf sich einreihen: Als Jauch ihn in einer Show begrüßte, sagte er: „Vor zwei Jahren hast Du mir das Du angeboten. Ich darf also Frank sagen“.

Frank Elstner bot Jauch öffentlich das Du an. 
Frank Elstner bot Jauch öffentlich das Du an.  Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Lesen Sie auch: Polizei fahndete deutschlandweit nach Günther Jauch! >>

Die Freundschaft zwischen Jauch und Thomas Gottschalk ist lange bekannt. Schon von 1985 bis 1989 moderierten sie beide beim Bayerischen Rundfunk die „B3-Radioshow“. Es folgten zahllose gemeinsame Auftritte - unter anderem auf der Berliner Funkausstellung. Auch privat pflegen die beiden regelmäßigen Kontakt. 

Thomas Gottschalk mit Günther Jauch auf der Funkausstellung 1991.
Thomas Gottschalk mit Günther Jauch auf der Funkausstellung 1991. Foto: imago images/BRIGANI-ART

Seit 1999 moderiert Jauch die Quiz-Show „Wer wird Millionär?“ Zwei mal wöchentlich unterhält er ein Millionenpublikum und beschert dem Sender RTL großartige Einschaltquoten.