Gülcan Kamps beim einer Gala in Köln. Imago/Eventpress

Zugegeben um Gulcan Kamps ist es in den vergangenen Jahren ziemlich Ruhig gewesen. In den 2000er Jahren war sie eines der Gesichter beim Musik-Sender Viva, hinzu kamen kleinere Schauspielrollen und Auftritte in Game-Shows wie Grill den Henssler. Dennoch ist die 38-Jährige durchaus auf Instagram erfolgreich. 153.000 Menschen folgen der gebürtigen Lübeckerin und denen berichtete Gülcan nun von einer beunruhigenden Begegnung mit einem Fan.

„Meine außergewöhnlichste Begegnung mit einem Fan hatte ich in meinem Hotelzimmer“, begann die Blondine ihre Geschichte und man konnte schon ahnen, dass die Moderatorin nicht selbst dafür gesorgt hatte, dass es zu dieser Begegnung kommt. Sie sei nämlich nichts wissend von einer Show in ihr Hotel zurückgekehrt und wollte sich in ihrer Suite einfach nur ausruhen. Doch plötzlich stand eine wildfremde Frau vor ihr im Wohnzimmer!

„Nach dem ersten Schockmoment habe ich sie gefragt, welchen unfassbar fantastischen Trick sie bitte verwendet hat, um als Gast ohne Zimmerkarte in einem großen Hotel mein Zimmer ausfindig zu machen und sich auch noch Zutritt zu meinem Zimmer zu verschaffen“, erinnerte sich Gülcan nun vor ihren Fans. Doch statt einer spannenden oder vielleicht besonders einfallsreichen Geschichte bekam Gülcan nur eine beunruhigende Antwort, die nicht gerade für das Hotel spricht, in dem sie untergebracht war: „Denn die Frau habe einfach „die Dame vom Housekeeping gebeten“, berichtet Gülcan.

Lesen Sie auch: Wegen Fake-News über Corona: Twitter und Facebook legen Trump an die Leine >>

Bis heute könne sie es nicht fassen, dass es so einfach gewesen sei, in ihre Privatsphäre einzudringen. Im Rückblick kann man sagen: Gülcan hat echtes Glück gehabt. Das hätte auch ganz anders ausgehen können.