Gregor Gysi war bei Seabstian Pufpaffs Show TV total zu Gast und ließ dort die Seite der FDP abschmieren. ProSieben/Willi Weber, Imago/Mike Schmidt

Wenn man Altherren-Sprüche und FDP in einem Satz hört, denkt man zuallererst an Wolfgang Kubicki. Doch um den immer weiter abdriftenden Chefgrantler der Liberalen geht es in diesem Fall überhaupt nicht. Vielmehr spielt die Berliner Linken-Ikone Gregor Gysi eine Hauptrolle. Das ist passiert!

Sebastian Pufpaff hatte Gregor Gysi bei TV total zu Gast

Seit drei Wochen läuft nach fast sechs Jahren Pause wieder die Show „TV total“ im deutschen Fernsehen. Der einstige Gastgeber Stefan Raab hatte sich auf den Produzenten-Posten zurückgezogen, dafür steht nun Kabarettist Sebastian Pufpaff in der ersten Reihe und bekommt dafür ziemlich gute Kritiken. In seiner Show am Mittwochabend hatte Pufpaff nun den Linken-Bundestagsabgeordneten Gregor Gysi zu Gast und spielte ein besonderes Spiel mit ihm: „Hart oder fair“!

Lesen Sie auch: Dieter Bohlen ruft zur Impfung gegen Corona auf – und ätzt gegen die Bundespolitik >>

Sebastian Pufpaff ist der neue Mann bei TV total. Foto: dpa/Henning Kaiser

Lesen Sie auch: Keine Spannung bei „The Masked Singer“: So bringen sich TV-Fans immer wieder selbst um den Spaß >>

In dem Spiel, das an die Polit-Talkshow „Hart aber fair“ angelehnt ist, traten Pufpaff und Gysi zunächst in verschiedenen Partyspielen gegeneinander an. Wenn Gysi gewann, bekam er eine faire Frage, verlor er aber, gab es eine harte Frage.

Sebastian Pufpaff und Gregor Gysi im Altherrensegment

Beim Kniffel setzte es dann eine Frage aus dem Altherrensegment von Sebastian Pufpaff. Der „TV total“-Moderator wollte von Gregor Gysi wissen: „Wer ist die schärfste Biene im neuen Bundestag?“ Eine Frage, auf die der Linken-Politiker eigentlich nicht richtig antworten konnte.

Lesen Sie auch: Sophia Thomalla verkuppelt wieder „Perfect Matches“: Dritte Staffel „Are you the One?“ steht in den Startlöchern >>

Gregor Gysi ist eine echte Ikone der Linken. Imago/Mike Schmidt

Lesen Sie auch: Dschungelcamp 2022: DIESE zehn Kandidaten sollen in Südafrika dabei sein – und DAHER könnten Sie sie kennen >>

Die cleverste Variante wäre wohl gewesen zu sagen, dass diese Frage nun wirklich aus den 1950er Jahren komme, doch da Gregor Gysi in den 1950er Jahren immerhin schon auf der Welt war, entschied er sich für eine ehrliche Antwort. „Ich kenne sie schon. Sie ist in der FDP“, sagte Gysi. Auf Pufpaffs Nachfrage, welche Abgeordnete er denn genau meine, sagte Gysi nur: „Selber finden!“

Nach Pufpaff-Gysi-Spiel: Zuschauer legen FDP-Seite lahm

Und das schienen sich die Zuschauer vor dem Fernseher ganz offenbar zu Herzen genommen zu haben. Auch sie wollten nach dem kleinen Bierzelt-Talk von Gysi und Pufpaff wissen, wer denn nun die „schärfste Biene“ bei der FDP ist. 

Lesen Sie auch: „Temptation Island VIP“: Bereut Kate Merlans Freund Jakub Jarecki den heißen Lapdance von Mila Jane? >>

Die Homepage der FDP-Bundestagsfraktion erlebte in den kommenden Minuten einen riesigen Ansturm und das ließ die Seite kollabieren. Wer am Mittwochabend kurz nach 21 Uhr versuchte, die Seite aufzurufen, bekam eine Fehlermeldung angezeigt, wie zahlreiche User auf Twitter posteten. 

Lesen Sie auch: GNTM-Hammer: Erstmals ist ein Mutter-Tochter-Duo bei GNTM dabei – und mindestens ein Model ist älter als Heidi Klum! >>

Neben Usern, die sich darüber lustig machten, dass die Website der FDP, die mit dem Thema Digitalisierung in den Wahlkampf gezogen war, nicht für eine Vielzahl an Usern ausgelegt ist, gab es auch solche, die unbedingt Teil des Altherren-Witzes sein wollten und spekulierten, wer denn nun Gysis Hingucker bei der FDP ist. Wolfgang Kubicki hätte das sicher gefallen.