Daniela Büchner bei einem Interview in Mallorca.
Daniela Büchner bei einem Interview in Mallorca. imago

Alles wird teurer, und das nicht nur in Deutschland. Spanien kämpft gerade mit zweistelligen Inflationsraten: für viele Geringverdiener existenzbedrohend! Promi-Auswanderin Daniela (Danni) Büchner („Goodbye Deutschland“) hat sich vor einigen Jahren auf Mallorca eine Existenz aufgebaut, doch seit dem Tod ihres Mannes Jens muss sie sich alleine um fünf Kinder kümmern. Das Leben in Saus und Braus steht auch für Büchner derzeit auf wackeligem Boden.

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“: 3,5-Kilo-Prunkvase wurde einst geschmuggelt – jetzt bringt sie einen Hammer-Preis >>

Der Zeitschrift Bunte sagte sie jetzt in einem Interview, wenn sie in einem deutschen Supermarkt einkaufe, habe sie das Gefühl, sie müsse erst einmal im Lotto gewinnen. „Ich bestell irgendwann Peter Zwegat“, scherzt sie bitter in Anspielung auf den TV-bekannten Schuldnerberater. Resignation ist für Daniela Büchner aber keine Option: „Wir Menschen passen uns an“, sagt sie. Immerhin: Drei ihrer Kinder verdienen inzwischen ihr eigenes Geld – und das behalten sie auch, stellt Büchner klar: „Ich sorge weiterhin für alles: Miete, Strom, Wasser, Essen.“ Noch sei es nicht so weit, dass sie am Ende des Monats jeden Euro umdrehen müsse. Aber wie das ist, wenn man so gut wie kein Geld mehr hat, wisse sie schon.

Jetzt auch lesen: Lesen Sie auch: So kühlen Sie Ihre Wohnung richtig: Fünf Tipps und Tricks, die wirklich bei der Mörder-Hitze helfen

Daniela Büchner: Eklat-Auftritt bei „Das perfekte Promi-Dinner“

Lesen Sie auch: Berliner Hipster-Restaurant hängt Tim Raue ab: Er ist nicht mehr die Nr. 1 in Berlin>>

2018 hatte es Daniela Büchner förmlich den Boden unter den Füßen weggerissen. Zusammen mit ihrem Mann Jens, der auch als Schlagersänger bekannt war, sowie den gemeinsamen Kindern war sie nach Mallorca ausgewandert. Plötzlich starb Jens Büchner mit gerade einmal 49 Jahren an Krebs. Daniela Büchner spielte ihre Reality-Star-Rolle in der Vox-Serie weiter und erfand sich als Unternehmerin neu. Inzwischen würde sie sich auch von ihren Luxushandtaschen trennen, um die Haushaltskasse zu füllen, sagt sie nun.

Lesen Sie auch: „Irgendwann muss auch gut sein“: Ex-DSDS-Jurorin Anja Lukaseder über das Aus der Castingshow – und das Comeback von Dieter Bohlen >>

Zuletzt war Daniela Büchner zusammen mit Lisha bei Marco und Tamara Gülpen bei „Das perfekte Promi-Dinner“ zu Gast. Der Auftritt wurde allerdings zum Eklat: Die Vorspeise (Lachs-Zucchini-Rollen) wollte Lisha nicht essen, und die Hauptspeise aus Schwein und Spargel wollte Daniela Büchner dann „aus Höflichkeit“ nicht essen. Die sparte sich Lisha und wollte das Essen für die Katzen aussortieren.

Lesen Sie auch: Nach dem Wollny-Skandal: Das sind Stefan Mross' Gäste für Immer wieder sonntags – und das hält Andrea Kiewel im ZDF-Fernsehgarten dagegen >>