Heidi Klum bei den Dreharbeiten zur 16. Staffel von GNTM. Imago/J. Krick

Wenn am Donnerstagabend die neue Folge von GNTM läuft, sind nur noch elf Kandidatinnen im Rennen. Das Finale rückt immer näher - und spätestens dann gilt Heidi Klums Leitsatz: Nur eine von euch kann „Germany's Next Topmodel“ werden! Wer das sein wird, ist noch unklar. Dafür gibt es immer mehr Details, wie das Finale ablaufen wird. Die gute Nachricht: Neben den Finalistinnen wir in diesem Jahr auch wieder Modelmama Heidi Klum persönlich dabei sein!

Im vergangenen Jahr war das wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Wegen der ersten Welle der Corona-Pandemie durfte Heidi Klum nämlich nicht aus den USA nach Berlin reisen – und die auch nicht in die USA. Also machte die Produktion, was im Frühjahr 2020 alle tat und versuchten sich an einer Videokonferenz. Während Rebecca Mir die Nachwuchsmodels in Berlin empfing, wurde Heidi aus Los Angeles zugeschaltet. Und dieses Jahr? Schließlich ist die Corona-Pandemie nicht nicht vorbei?

Lesen Sie auch: Ex-Kandidatin enthüllt: DANN gibt es bei GNTM-Toiletten-Verbot >>

Doch offenbar gibt es bereits Entwarnung! Ein Insider soll dem Portal Promiflash gesagt haben, dass Heidi in diesem Jahr zum GNTM-Finale nach Deutschland einfliegen wird. Strenge Hygienemaßnahmen und eine Teststrategie würden das Reisen inzwischen möglich machen. Neben Klum soll auch wieder die gesamte Familie mit nach Berlin kommen, heißt es. Also neben Heidis Kindern auch ihr Mann Tom und dessen Zwillingsbruder Bill. Gut möglich, dass deren Band Tokio Hotel, die auch das Titellied zur aktuellen Staffel beigesteuert hat, dann als Liveact beim Finale auftritt. Die anderen beiden Bandmitglieder Georg und Gustav wohnen ohnehin in Berlin. 

Doch eine Bestätigung des Senders für diese Gerüchte steht noch aus. Es ist ja auch noch ein bisschen Zeit zu gehen, bis das Finale steigt.