Heidi Klum ist die unumstrittene Chefin bei GNTM und singt jetzt sogar den Titelsong. Pro7/Richard Hübner

In wenigen Wochen beginnt die 17. Staffel von GNTM und schon immer war klar, dass Heidi Klum das Aushängeschild dieser Show ist. Doch in den vergangenen Jahren hat die Zentrierung auf die Person noch einmal deutlich zugenommen. Es fing in Staffel 14 damit an, dass sie die einzige feste Jurorin wurde und nun hat Heidi Klum auch noch höchstpersönlich den Titelsong gekapert!

Heidi Klum: GNTM wird immer mehr zu ihrer Show

Es ist sicher nicht ganz das erste Mal, dass Heidi Klum ein ordentliches Mitspracherecht bei der Vergabe des GNTM-Titelsongs hat. Denn in den vergangenen Jahren stellte Tokio Hotel, die Band ihres Mannes Tom Kaulitz, gleich zweimal die Titelmelodie. Auch Ex-Ehemann Seal stellte 2008 einmal den Titelsong. Neu ist, dass sie nun selbst zu hören ist. „Chai Tea with Heidi“ heißt das Machwerk für das Heidi Klum mit der US-Rap-Legende Snoop Dogg zusammenarbeitete.

Darin rappt Snoop Dogg: „Ready, set, stand where the light be. You know it's lit when it's Snoop Dogg and Heidi.“ Zu deutsch: Bereit, fertig, steh, wo das Licht ist. Du weißt, dass es krass ist, wenn es Snoop Dogg und Heidi sind. Und: The walk mean, fierce, feisty
Girl, you're hot and you're sweet like chai tea. (Der Gang gemein, wild, resolut. Mädchen, du bist heiß und du bist süß wie Chai-Tee). Das Getränk, so ist anzunehmen wurde wohl nicht nur wegen seines Geschmacks gewählt, sondern weil es sich für amerikanische Ohren ganz hervorragend auf Heidi reimt.

Lesen Sie auch: Zwei RTL-Gesichter und eine Prinzessin: Jetzt ist der „Let's Dance“-Cast komplett >>

Lesen Sie auch: Jasmin Herren im Dschungelcamp: So will sie das erste TV-Format ohne Willi Herren angehen >>

Musikalisch ist der Song nichts besonderes. Er ist eingängig, mit Rapparts in der Strophe und einen (von Heidi gesungenen) Refrain. Dazu Elektro- und Disco-Beats und eine ordentliche Portion Autotune. 

GNTM: Heidi Klum hatte bei den Aufnahmen mit Snoop Dogg viel Spaß

Heidi Klum selbst machte die Aufnahme des neuen GNTM-Titelsongs großen Spaß. „Ich bin riesiger Fan von Snoop. Es war wirklich unbeschreiblich, mit dem Godfather of Rap in seinem Studio zu arbeiten“, sagte sie der Bild in einem Interview und gab an, die Musik des Kaliforniers auch privat zu hören.  „Ich liebe ihn. Meine Kinder sind mega stolz auf mich. Der Song ist positiv, eingängig. Man hat Bock zu tanzen. Für 2022 wünsche ich mir mehr Glück, Lachen, mehr Tanzen, mehr Liebe.“

Lesen Sie auch: „Temptation Island VIP“: Hat Paulina mehr verschnitzelt, oder doch Henrik? Beide! >>

Heidi Klum machte GNTM immer mehr zu ihrer Show. Imago/Zuma WIre

Angst, dass ihr Song verrissen werden könnte, hat Heidi Klum übrigens nicht. „Entweder, der Song gefällt – oder nicht. Ich brachte das Projekt ins Rollen. Am Ende des Tages hätte jede Frau das Lied singen können. Hätte auch Snoop Dogg featuring Helene Fischer werden können.“

Heidi Klum hat viel Spaß am Singen

Und obwohl man Heidi Klum in der Öffentlichkeit noch nie wirklich hat singen hören, tut sie es doch quasi den ganzen Tag, wie sie sagte. Auch eine gewisse Vorbildung bringt sie mit. „Ich spielte viele Jahre Klavier, war kurz im Kirchenchor und nahm in New York klassischen Gesangsunterricht“, erklärt Klum, die sich dem nun immer mehr hingeben will. Sie denke sogar darüber nach „in einem Film oder Musical eine Rolle zu bekommen.“ Auf die Frage, ob sie neue Songs plane, sagte sie: „Bestimmt. Auf jeden Fall bei uns zu Hause!“

Lesen Sie auch: Impfpass offenbar gefälscht! Flog Christin Okpara deshalb aus dem Dschungelcamp? >>

Leni Klum wird auch bei GNTM eine Rolle spielen. Welche, verriet Mama Heidi aber nicht. Imago/APress

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Damit anzugeben, die Kandidaten nicht zu kennen, ist überheblich und dumm >>

Der Song ist übrigens nicht das einzige ganz persönliche, dass Heidi Klum in die neue Staffel Germany's Next Topmodel einbringen wird. Denn ihre 17 Jahre alte Tochter Leni wird in der neuen GNTM-Staffel „eine Rolle spielen“. Auch im vergangenen Jahr war die damals 16-Jährige für einen kurzen Moment zu sehen. Was Leni genau tun wird, verriet Heidi noch nicht. Sicher ist aber, dass sie furchtbar stolz auf ihren Nachwuchs ist. Denn die arbeitet nicht nur regelmäßig als Model, sondern konzentriert sich auch auf ihre Schule und ihre Collegebewerbungen. 

Die 17. Staffel von GNTM beginnt am 3. Februar und läuft dann jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro7.