Heidi Klum und Thomas Hayo wieder zusammen am GNTM-Set. Pro7/Richard Hübner

Abgesehen von Heidi Klum war niemand so lange in der GNTM-Jury wie er: Thomas Hayo. Acht Staffeln lang war der Saarländer immer an der Entscheidung beteiligt, wenn es darum ging, „Germany's Next Topmodel“ zu küren. Nun, kehrt er einmal mehr als Gastjuror zurück - und das kommt bei den Nachwuchsmodels richtig gut an! 

GNTM: Acht Staffeln saß Thomas Hayo als festes Mitglied in der Jury

Thomas Hayo überlebte an der Seite von Heidi Klum mehrere Juroren. Als der Creative Director 2011 bei GNTM anfing, saß zunächst der Modeunternehmer Thomas Rath zwei Staffeln neben dem Duo. 2013 war Eugene Badulescu dabei, anschließend zwei Jahre lang Wolfgang Joop, ehe der für die Staffeln 11 bis 13 von Michael Michalsky abgelöst wurde. Seit 2019 besteht die Jury nur noch aus Heidi Klum selbst, die jede Folge Unterstützung von Gastjuroren bekommt. Thomas Hayo war bereits in den vergangenen Jahren jeweils für eine Folge mit dabei - und nun empfängt er die Top10!

Lesen Sie auch: GNTM: Vor zehn Jahren gewann Jana Beller und überwarf sich mit dem Klum-Clan – das macht sie heute >>

Die wurden von Heidi Klum für die neue GNTM-Folge in einem schicken Penthouse im Herzen Berlins einquartiert. „Von dort aus können sie alle Kunden superschnell erreichen“, denn in dieser Folge stehen die Nachwuchsmodels vor einem großen Casting-Marathon, denn nicht nur Heidi Klum weiß: „Ein Model ohne Job ist kein Model.“

Damit die zehn verbliebenen Kandidatinnen Yasmin, Soulin, Romina, Luca, Liliana, Elisa, Dascha, Ashley, Ana und Alex auch bestmöglich vorbereitet sind, kommt vorher aber noch Thomas Hayo ins Spiel. In einer Vorschau auf der Website von Pro7 ist bereits zu sehen, wie sich nicht nur Heidi freut, ihren alten Freund wieder zu sehen, auch Hayo fühlt sich an alter, neuer Wirkungsstätte pudelwohl: „Bei GNTM zu sein, ist total super“, sagt er. „Es ist wie eine Family-Reunion.“

Lesen Sie auch: Achtung Spoiler! Diese fünf Nachwuchs-Models sollen im GNTM-Finale stehen >>

Für die Nachwuchsmodels, die Thomas Hayo bisher nur aus dem Fernsehen kannten, ist es allerdings keine Wiedervereinigung, sondern ein echtes Event. In der Vorschau hört man Alex fast ehrfürchtig hauchen: „Da ist Thomas Hayo!“ Und tatsächlich ist er da, lässig gekleidet wie eh und je und bereit, Fotos von den Kandidatinnen zu machen. „Wir sind geflasht“, sagt GNTM-Favoritin Soulin. „Es bedeutet mir schon viel vor seiner Linse zu stehen, mit ihm zu reden und Tipps von ihm zu bekommen.“ Und auch Liliana gesteht: „Ich bin ein großer Fan.“