Angelo Kelly und Sohn Gabriel Kelly (r.). Foto: imago/Eventpress

Er ist der älteste Sohn von Angelo Kelly (39) – und will so gar nicht ins Bild der „Kelly Family“ passen! Gabriel Kelly ist gerade 20 Jahre als, startet in eine Karriere als Rapper. Und verzückt seine Follower auf Instagram nicht mit Schunkel-Bildern, sondern mit Fotos, auf denen er seine harten Muskeln spielen lässt. Was ist da los? Die Antwort: Der junge Mann hat in den letzten Wochen eine strenge Diät gehalten, sich mit nur fünf Lebensmitteln heimlich ins Bodybuilder-Format gefuttert.

Gabriel Kells ernährt sich nur noch von diesen fünf Lebensmitteln

Wie das geht? Das verriet er jetzt der „Bild“. Seit einiger ernähre er sich nur noch von fünf Nahrungsmitteln: Hühnchen, Reis, Brokkoli, Eier und Haferflocken stehen auf dem Speiseplan. Diese sogenannte „Oldschool Diet“ ist für nur acht bis zwölf Wochen erlaubt. Und dazu gehört nicht nur der schräge Essens-Plan, sondern „strikte Ernährung, hartes Training und Süßigkeitenverzicht“, schreibt der Musiker auf Instagram.

Lesen Sie dazu auch: Schlager-Star Nino de Angelo (57): Fünf Kilo in fünf Tagen! Mit diesem Trick schmilzt sein Bauchspeck >>

Und warum das alles? „In den letzten ein, zwei Jahren, in denen wir alle durch Corona ein anderes Leben geführt haben, haben sich viele Leute gehen lassen“, sagt er im Interview mit der Zeitung. „Ich wollte das nicht und habe dann extrem viel Sport gemacht, um nicht träge zu werden.“ Nun esse er weniger Kalorien als nötig, doch die Muskeln wachsen. Sein Vater gehe da einen anderen Weg. „Er hat seine Ernährung umgestellt und meine Mutter hat mir erzählt, dass er durch die Paleo-Diät schon einige Kilo abgenommen hat“, verrät Kelly.

Lesen Sie auch: Ina Aogo, Melanie Müller, Heike Maurer: DAS sind die ersten Kandidaten für „Promi Big Brother“ >>

Aber natürlich sind es nicht nur die Lebensmittel, die den Kelly-Spross zum Bodybuilder werden lassen. Auch Training gehört dazu. Sein Geheimrezept: „Man trainiert am ersten Tag den Oberkörper, am zweiten den Unterkörper, dann wieder den Oberkörper und dann macht man einen Tag Pause und dann geht’s wieder von vorne los“, sagt er. „Ich arbeite viel mit meinem Körpergewicht und mit elastischen Trainingsbändern.“

Seine Fans feiern den strammen Körper jedenfalls. „Wow, Gabriel... Ich freu mich aufs erste Work-out mit deinem Daddy, aber sei nicht zu streng mit ihm! Im ernst, sieht richtig gut aus“, schreibt eine Frau auf Instagram. In einem anderen Kommentar heißt es: „Respekt, ein starker Wille ist nicht nur für Sport gut!“ Doch nicht alle sind begeistert. Gabriel Kelly erntet auch Kommentare wie „Oh nein. Das sieht doch nicht schön aus. Was ist nur aus dem süßen Jungen geworden?“ und „Ich finde das zu viel, ich bevorzuge dann lieber die Männer, die normaler bleiben, was die Muskelmasse betrifft.“