Rúrik Gíslason und Valentina Pahde stellen die Ehe ihrer „Let’s Dance“-Profitänzer Renata und Valentin Lusin auf die Probe. dpa

Nach nunmehr neun Shows besteht kein Zweifel mehr: Es wird ein harter Dreikampf um die diesjährige „Let’s Dance“-Krone. So offen war der Titelkampf selten in den letzten vierzehn Jahren. Doch klar ist auch: Das Duell der absoluten Top-Favoriten wird auch eine harte Probe für eine langjährige „Let’s Dance“-Ehe. Und daran sind der hübsche GZSZ-Star Valentina Pahde und Frauenschwarm Rúrik Gíslason schuld.

Lesen Sie auch: Sophia Thomalla geschockt von Playboy-Shooting: Dieser „Let’s Dance“-Star sieht aus wie mein Freund  >>

Wobei Schuld ja immer relativ ist. Sie sind eben zwei der drei besten Promis auf dem Parkett. Auch Nicolas Puschmann zählt zum Favoriten-Kreis. Ist er womöglich am Ende der lachende Dritte, holt sich den Titel des „Dancing Stars 2021“?

dpa
Mehr geht nicht: Was Valentina Pahde mit Valentin Lusin aufs „Let’s Dance“-Parkett zaubert, ist großes Tanz-Kino.

Denn Valentina Pahde und Rúrik Gíslason eint vor allem eins: der jeweilige Profi an ihrer Seite. Beide tanzen mit einem oder einer Lusin. Sie haben richtig gelesen. Die Profis an den Seiten der beiden Promis sind Valentin und Renata Lusin, die Showtanz-Vizeweltmeister von 2019.

Lesen Sie auch: Fitness extrem bei „Let’s Dance“-Stars Rúrik Gíslason  und Renata Lusin: Das tut ja schon beim Zuschauen weh! >>

Valentins Leidenschaft im Tanz mit Valentina Pahde bringt Renata zum Weinen

Seit 2014 sind die beiden Profitänzer verheiratet. So einen erbitterten Fight gegeneinander hatten die zwei noch nie in ihrer Ehe. Jeder will die Show gewinnen. Und das Zeug dazu haben sie mit Valentina Pahde und Rúrik Gíslason auf jeden Fall.

Lesen Sie auch:  TV-Hammer! RTL macht „Let’s Dance“-Favorit Rúrik Gíslason zum Bachelor >>

In der siebenten Show standen Renata Lusin mit Rúrik Gíslason sowie ihr Mann Valentin mit Valentina Pahde schon mal ganz oben im Jury-Ranking. Beide bekamen 30 Punkte – mehr geht nicht. Auch in den letzten beiden Sendungen waren beide Paare nach dem Jury-Voting auf dem Treppchen.

dpa
Heiß, heißer, Renata Lusin mit Rúrik Gíslason auf der „Let’s Dance“-Bühne.

Dabei hätte selbst Chef-Kritiker Joachim Llambi vor allem „Team Valentini“ schon das eine oder andere Mal gern mehr Zähler gegeben. Ihr Wiener Walzer zum Beispiel war der beste, den es bei „Let’s Dance“ je gab. Nach dem Tanz schwärmte der Juror Jorge González: „Ich habe Valentin beobachtet. Er war so glücklich. Er war im siebenten Himmel mit dir, Valentina.“ Der nickte zustimmend und grinste über beide Ohren.

Lesen Sie auch: „Let's Dance“ live: Mickie Krause ist zurück – Discofox-Marathon mit Weltpremiere >>

Und das brachte Renata Lusin tatsächlich zum Weinen. Aus Eifersucht? Oder gar aus übertriebenem Ehrgeiz? Nein. „Ich hatte Tränen in den Augen, als Valentin getanzt hat mit Valentina“, verrät sie uns nach der Show. „Er hatte so einen Spaß. Das war so eine Leidenschaft, die er ausstrahlt.“ Ihren Mann so strahlend zu sehen, macht sie unglaublich stolz. „Aber Valentina ist auch ein Traum. Wie sie tanzt, das ist High-End-Level.“

Da muss sie sich mit ihrem Rúrik Gíslason ganz schön ins Zeug legen, um ihrem Mann bis zum Finale am 28. Mai noch gefährlich zu bleiben.