Vanessa Blumhagen ist seit Jahren die Promi-Expertin beim Frühstücksfernsehen von Sat.1. Foto: imago/Eventpress

Sie ist die Promi-Expertin beim „Frühstücksfernsehen“ von Sat.1, plaudert hier mit den Moderatoren Daniel Boschmann, Karen Heinrichs, Marlene Lufen, Chris Wackert, Matthias Killing und Annika Lau immer wieder über die großen und kleinen Star-Geschichten aus der ganzen Welt. Nun ist sie selbst ein Promi – und ist damit, wie viele andere Frauen, widerlichen und beleidigenden Kommentaren und Nachrichten im Netz ausgesetzt.

Lesen Sie dazu auch: TV-Hammer beim Sat.1 „Frühstücksfernsehen“! DIESE Neuerung wird Fans von Daniel Boschmann, Marlene Lufen und Co. richtig freuen >>

In einer Instagram-Story packte Blumhagen jetzt über das Thema aus, offenbarte einige der widerwärtigen Nachrichten, prangerte die Verfasser an, berichtet „tag24“.  Denn: Gefallen lassen will sich die Star-Expertin solche extremen Kontaktversuche nicht mehr.

„Frühstücksfernsehen“-Star erstattete Anzeige bei der Polizei

Einen Verfasser zeigte sie sogar bei der Polizei an. Der schickte ihr eine Nachricht, die fassungslos macht. „Was meinst du wo ich ihn rein stecke werde. wo werde ich meinen saft reinspritzen? also ‚society expertin‘ solltest du wissen wo ich meine behaarten hoden ranklatschen tue?“

Lesen Sie auch: „Frühstücksfernsehen“-Star Daniel Boschmann: Tränen-Ausbruch! So moderiert sich der TV-Star in die Herzen der Deutschen >>

Weiter heißt es: „ich brauche eine, die mein behaartes arschloch befummelt und ihn auch regelmässig kratzt (...). wer könnte das für mich am besten machen vanessa?“ Die Rechtschreibung entspricht übrigens dem Original – nur das Bild, das der Versender dieser Nachricht mitschickte, erspart Blumhagen ihren Followern auf Instagram. Bei der Hamburger Polizei erstattete sie Anzeige.

Doch nicht nur Männer sind es, die fiese Nachrichten und Kommentare schicken. Eine Frau habe ihr etwa geschrieben: „Deswegen verdeckst du deine platte Brüste auch. Zeigst immer nur ein bisschen aber nicht alles weil du weder einen Arsch noch Brüste hast.“

Vanessa Blumhagen will anderen jungen Frauen Kraft geben

Inzwischen meldete sich Blumhagen in einer weiteren Instagram-Story zu Wort. Sie habe viele unterstützende Nachrichten und Kommentare zu dem ganzen Thema bekommen. „Auch zu dem netten Herren, der meinte, mir über seine sexuellen Vorlieben schreiben zu müssen“, sagt sie.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Hass, Penis-Bilder, Sex-Mobbing: Das müssen „Frühstücksfernsehen“-Moderatoren im Netz ertragen >>

Sie selbst könne mit solche Nachrichten umgehen, habe keine schlaflosen Nächte. „Mich beeinflusst das nicht“, sagt sie. „Aber das, was ich damit erreichen möchte, ist: Es bekommen eben viele junge Mädels solche Nachrichten und mit denen macht das was. Deswegen müssen wir ganz entschieden dagegen vorgehen – und deshalb auch die Anzeige.“