Frauke Ludowig 2021 beim Deutschen Fernsehpreis. Imago/Eventpress

Frauke Ludowig ist längst so etwas wie die Allzweckwaffe von RTL. Wann immer eine Aussprache, ein Talk oder sonst etwas moderiert werden soll, springt sie in die Bresche. Besonders verbunden ist sie aber mit dem RTL-Magazin Exclusiv, das sie seit 1994 moderiert. Doch nun wird Frau Keludowig, wie Fans sie scherzhaft nennen, eine besondere Ehre zuteil: Sie wird schon bald in der Modezeitschrift Vogue zu sehen sein.

Frauke Ludowig shootete für die Vogue

Die TV-Moderatorin war es selbst, die die frohe Botschaft auf Instagram verkündete. „Was für eine riesige Geburtstagsüberraschung“, schrieb Ludowig, die am 10. Januar 57 Jahre alt wurde, zu einem Vorab-Foto des Vogue-Covers. „Ein wirklich großer Traum ist für mich in Erfüllung gegangen . Ich hatte ein Fotoshooting für die internationale Vogue.“ Das Shooting habe mit einem Super-Team stattgefunden berichtet Frauke Ludowig, die die Foto-Session trotz ihrer Jahre langen TV-Erfahrung „ganz schön aufregend“ fand.

Lesen Sie auch: „Prominent getrennt“: RTL lässt Ex-Partner in einer Spielshow aufeinander los >>

Lesen Sie auch: Liebes-Aus bei Berliner Influencer-Pärchen: DARUM ist zwischen Marlisa und Fabio Schluss! >>

Wann genau die Fotos vom Shooting in der Modezeitschrift erscheinen, und in welchem Rahmen das ganze geschehen wird, verriet die Moderatorin noch nicht. „Alles ganz streng geheim!“, schrieb sie. Doch sie kündigte an: „Weitere Bilder kommen.“

Frauke Ludowig in der Vogue: Fans begeistert

Bei ihren Fans und Kollegen kamen die Fotos jedenfalls hervorragend an. So gratulierte die letzte Bachelorette Maxime Herbord genauso wie Schauspielerin Diana Herold oder Nachrichtensprecherin Pinar Atalay. Und auch Tochter Nele Ludowig konnte sich vor Begeisterung kaum halten und setzte zahlreiche Herzaugen-Emojis. 

Lesen Sie auch: „Kampf der Reality Stars“: Dritte Staffel angekündigt – und diese Stars könnten dabei sein! >>

Frauke Ludowig wurde 1964 im Umland von Hannover geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau und volontierte später bei Radio ffn. Im Anschluss wechselte sie zu RTL nach Köln. Dem Sender ist die Blondine bis heute treu – und ist längst ein Gesicht der Marke geworden.