Anke Engelke sitzt beim Promi-Zocker-Special von „Wer wird Millionär“ auf dem Ratestuhl von Günther Jauch. Fotos: TVNOW/Stefan Gregorowius

Auf diesen Abend haben Fans von „Wer wird Millionär“ lange gewartet – schon vor Wochen wurde für den Pfingstmontag (RTL, 20.15 Uhr) ein großes Special der Quizsendung angekündigt. Vier TV-Stars treten nun beim allerersten Promi-Zocker-Spezial an. Mit dabei: Show-Legende Thomas Gottschalk, Comedian Oliver Pocher, Moderatorin Barbara Schöneberger und Komikerin Anke Engelke. Letztere ist Wiederholungstäterin, nahm bereits sieben Mal an der Show teil. Und bekam von Quizmaster Günther Jauch im Vorab-Interview trotzdem einen kleinen Seitenhieb verpasst …

Günther Jauch freut sich besonders auf die Show, denn: Die Promi-Riege ist dieses Mal eine ganz besonders. Oliver Pocher, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger kennen sich aus auf dem Quiz-Stuhl, haben jeweils schon einmal die Million abgeräumt! Und auch Anke Engelke bringt Erfahrung mit. Sie war bereits sieben Mal da. Die Million war ihr aber noch nicht vergönnt.

Wird es Anke Engelke dieses Mal bis zur Million schaffen?

Klappt es dieses Mal? „Wer bei olympischen Spielen sieben Mal die Goldmedaille verpasst hat, gewinnt sie nicht zwangsläufig beim achten Mal“, sagt Jauch. Ganz schön fies! Natürlich meint Jauch das nicht böse. Und schließlich sei es spannend zu sehen, wie jemand kämpft. „Sie hat natürlich einen besonderen Anspruch, das zu gewinnen.“

Für die Promis wird der Kampf ums Geld dieses Mal nämlich knifflig: Im „Zocker-Special“ gibt es zwar die Chance auf einen höheren Gewinn, aber damit steigt auch das Risiko. Denn laut Regeln dürfen bei den ersten neun der 15 Fragen keine Joker verwendet werden. Es gibt nur eine Sicherheitsstufe bei 1000 Euro, erst ab der zehnten Frage stehen dann die vier Joker zur Verfügung. Das Problem: Muss ein Kandidat wegen absolutem Unwissen schon vorher einen Joker benutzen, verfallen alle anderen für den Rest des Spiels. Wer das Spiel bezwingt, gewinnt dafür zwei Millionen Euro!

Lesen Sie dazu auch: „Wer wird Millionär“: Kampfansage an Günther Jauch (64)! Knöpfen DIESE Stars dem Quiz-Profi seine Millionen ab? >>

Genug Wissen haben sie alle im Kopf. „Es ist für alle Kandidaten gut, dass man nochmal irgendwelche Listen durchgeht. Vielleicht hat man Glück und erinnert sich an irgendetwas“, sagt Jauch auf die Frage nach der optimalen Vorbereitung. „Aber bei den vieren ist es so: Die gucken keine einzige Liste mehr an.“ Zudem seien sie alle entspannt, niemand werde weinend aus dem Studio rennen. „Sie sind absolute Profis, die auch eine richtige Spielfreude haben. Und die große Lust haben, ,Wer wird Millionär‘-Geschichte zu schreiben.“