Andrea Kiewel moderiert seit vielen Jahren den ZDF-Fernsehgarten. Imago-Eibner

Die aktuelle Fernsehgarten-Saison ist gerade einmal zwei Folgen alt und schon hat Moderatorin Andrea Kiewel für den ersten kleinen Skandal gesorgt. Grund dafür ist vor allem ein Interview mit der Zirkus-Artistin und ehemaligen „Let's Dance“-Siegerin Lili Paul-Roncalli. Dort ließ die 56-jährige Berlinerin nämlich mal wieder jegliches Fingerspitzengefühl vermissen.

Lesen Sie auch: Immer wieder Beschwerden über Andrea Kiewel! Doch kann der ZDF-Fernsehgarten ohne sie überhaupt funktionieren? >>

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel bringt die Zuschauer wieder gegen sich auf

Es ist schon eine Leistung, dass in einer Show, in der der rechtspopulistische Sänger Andreas Gabalier zu Gast ist, nicht der Österreicher für einen Skandal sorgt, sondern die Moderatorin selbst. Im Fernsehgarten ist das allerdings schon wieder etwas weniger überraschend. Denn Andrea Kiewel, die die ZDF-Mitklatsch-Show mit einer kleinen Pause seit mehr als 20 Jahren moderiert, ist immer wieder für kleinere oder größere Ausrutscher bekannt. Auch deshalb wird jeden Sommer über ihre Ablösung spekuliert. Dazu gekommen ist es jedoch bislang noch nicht.

Lesen Sie auch: Junggesellenabschied im ZDF-Fernsehgarten: Gast lässt sich Glatze schneiden und lästert live über Andrea Kiewels Show! >>

Lesen Sie auch: Datet Ex-Union-Keeper Loris Karius die Berliner Influencerin Janine Wiggert? >>

Die aktuelle Peinlich-Panne entstammte einem Interview mit Lili Paul-Roncalli. Die Münchenerin kam dort in einem glitzernden Einteiler auf die Fernsehgarten-Bühne und zeigte eine sogenannte Kontorsions-Show. Heißt: Sie zeigte akrobatische Verrenkungen, die die allermeisten Menschen nicht für möglich halten würden.

Fernsehgarten: Andrea Kiewel stellt Lili Paul-Roncalli übergriffige Fragen

Im Gespräch mit Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel, musste die 24-Jährige logischerweise Fragen zu ihrer Kunst beantworten. Anschließend ging es auch um ihre Artisten-Familie - und dann sprach Kiwi das Thema an, mit dem sie mal wieder mit beiden Beinen ins Fettnäpfchen sprang.

Lesen Sie auch: „Das perfekte Promi-Dinner“ kehrt zurück: Den Anfang machen Social Media-Stars, dann geht es zweimal nach Mallorca! >>

Lili Paul-Roncalli ist eine bekannte deutsche Artistin. Imago/Future Image

Lesen Sie auch: Boris Becker im Knast verlegt: Das erwartet die Tennis-Legende im „Flügel der Dreifaltigkeit“ >>

So fragte die 56-Jährige zunächst nach einem Partner. Das bejahte Lili Paul-Roncalli, die seit einem Jahr mit dem Tennis-Star Dominic Thiem zusammen ist. Da die beiden ihre Beziehung aber weitgehend aus der Öffentlichkeit fernhalten, ging sie nicht weiter darauf ein. Also bohrte Andrea Kiewel in eine andere Richtung. „Aber noch keine Kinder?“, fragte sie. Paul-Roncalli antwortete mit einem schlichten „Nein.“ Das reichte Kiwi aber nicht, die dann noch wissen wollte: „Ist aber nicht ausgeschlossen?“

Fernsehgarten: So cool reagiert Lili Paul-Roncalli auf Andrea Kiewels Frage

Lili Paul-Roncalli verschlug diese indiskrete Frage der Fernsehgarten-Moderatorin offenbar die Sprache, denn es gab eine kurze Stille, ehe sie die einzig richtige Antwort gab: „Solche Fragen stellt man doch 2022 einer Frau nicht mehr.“

Dass Andrea Kiewel ihre übergriffige Frage dann auch noch zu verteidigen versuchte, hatten die Fernsehgarten-Fans auf Twitter endgültig die Nase voll. „Bin völlig auf Lilis Seite. Die Frage, ob eine Frau Kinder plant, geht einfach niemanden etwas an. Vor allem nicht die Öffentlichkeit“, schrieb ein User dort. Und ein anderer kommentierte: „Im Live-Fernsehen eine Frau nach dem Kinderwunsch zu fragen ist einfach mega taktlos und unverschämt. Geht 2022 einfach gar nicht.“ Lili Paul-Roncalli hingegen wurde für ihre Reaktion gefeiert.

Lesen Sie auch: Mit Ex-Kicker-Mario Basler und DDR-Politiker-Enkel Eric Sindermann: DIESE Promis ziehen ins „Sommerhaus der Stars“ >>

Und in all der Kritik im Netz mischten sich dann wieder die altbekannten Forderungen nach einer neuen Fersehgarten-Moderatorin. Eine Userin schrieb etwa: „In einer idealen Welt sollte man 2022 diese „Moderatorin“ feuern.“ Forderungen wie diese gab es in den vergangenen Jahren immer wieder. Umgesetzt wurden sie nie.

Update: Inzwischen hat sich Lili Paul-Roncalli zu dem Interview mit Andrea Kiewel im ZDF-Fernsehgarten geäußert. Alle Infos finden Sie hier >>