Danni Büchner mit Ennesto Monte (45) Foto: Instagram

Das „Goodbye Deutschland“-Universum ist erschüttert. Vox-Auswanderin Danni Büchner (42) hat eine neue Liebe gefunden. Und es ist ... ausgerechnet Trash-TV-Star Ennesto Monte (45).

Bei Instagram verkündete die Witwe des populären Pechvogels Jens Büchner die Nachricht. Schon darüber waren viele Fans entsetzt. Dann aber fiel einigen eine Veränderung auf. An Dannis Hand. Sie hat den Ehering von Jens bereits abgelegt

Lesen Sie auch: Das ist der neue Mann an Danni Büchners Seite >>

„Du warst mein größter Halt, meine größte Stütze & nun kämpfe ich mich seit 2 Jahren alleine durch. ICH gefühlt gegen den Rest der Welt“, schrieb Danni  Büchner zum zweiten Todestag ihres Mannes auf Instagram. Diesen Weg muss die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin jetzt nicht mehr allein gehen. Ein Foto mit Ennesto Monte machte klar: Er ist der neue Mann an ihrer Seite. 

Das Video teilte Danni Büchner auf Instagram.  Foto:  Instagram

Die Meinungen der Fans waren geteilt. Einige freuen sich für sie. Andere sind schockiert. Für besondere Aufregung sorge dabei: Die Fünffach-Mutter trägt ihren Ehering nicht mehr.

„Goodbye Deutschland“-Star: Ich habe auch  ein Privatleben

Auf Instagram bezieht Danni dazu jetzt Stellung: „Ich wurde jetzt schon von einigen gefragt, wo mein Ehering ist“, sagt die Witwe in einem Video. „So sehr ich Sachen hier mit euch teile, so sehr habe ich auch ein Privatleben, wo ich Dinge einfach für mich entscheide.“

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“: Denise geschockt – diesen schweren Fehler machte ihr Sascha >>

Der Ehering sei an einem „sicheren, wunderschönen“ Ort, von dem sie ihn zu jeder Zeit herausnehmen könne. Von Anfang an sei klar gewesen, dass die gemeinsamen Zwillinge die Ringe irgendwann bekommen sollen.

Umstritten: Vox-Auswanderin Danni Büchner

Demonstrativ zeigt die umstrittene ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin dann, dass ihren Verlobungsring noch immer am am Finger trägt. Einige Fans dürfte das beruhigt haben. 

In einem sind sich die Vox-Zuschauer von „Goodbye Deutschland“ übrigens einig: Die Beziehung zu Ennesto Monte wird nicht lange dauern. Wir sind gespannt.