Blass und gequält von Schwindelattacken: Sarah Engels (30).
Blass und gequält von Schwindelattacken: Sarah Engels (30). Instagram/sarellax3

Sarah Engels (30) könnte eigentlich auch als Fitness-Model arbeiten. Sie ist schlank, sportlich, muskulös, eben topfit. So ist es zumindest normalerweise. Gerade deshalb geraten Fans und Freunde wohl auch schneller in Sorge, wenn es mal nicht so ist. 

Lesen Sie auch: „Hartz und herzlich“: So bewegend trauern ihre Eltern um verstorbene Lisa-Marie (16) >>

Die 30-Jährige meldete sich dieser Tage bei Instagram mit einem Video. Völlig fertig lag die Ex von Pietro Lombardi im Bett und klagte darüber, dass es ihr sehr schlecht ginge. Konkret sprach sie über Kreislaufbeschwerden. Ihr blasses Gesicht und die unterlaufenen Augen bestätigten den Eindruck.

Nach eigenem Bekunden hat Sarah wiederkehrende Schwindelanfälle. Der Zeitpunkt dafür ist besonders unglücklich, weil sie aktuell in einem Zirkus in München für einen Akrobatik-Auftritt trainiert. Zumindest will sie das. Ihr Körper macht es wohl zumindest zeitweise unmöglich.

Lesen Sie auch: Pikante Enthüllung: Mit dieser Frau soll Charles auch seine Camilla betrogen haben! >>

Sarah Engels wurde auch durch ihre öffentliche Ehe mit Pietro Lombardi bekannt. Jörg Carstensen
Sarah Engels wurde auch durch ihre öffentliche Ehe mit Pietro Lombardi bekannt. Jörg Carstensen dpa/Jörg Carstensen

Sarah Engels: „Ich bin so langsam wirklich am verzweifeln“

In Ihren Videos klingt sie deshalb zunehmend entnervt. „Leute, ich bin so langsam wirklich am verzweifeln“, erzählt sie. „Dieser Schwindel macht mir echt einen Strich durch die Rechnung.“ An Training sei nicht zu denken. Eigentlich sei sie doch immer fit, aber jetzt...   

Zunächst habe sie geglaubt, dass die Schwindelattacken hormonelle Ursachen hätten.  Auch an Kreislaufprobleme habe sie gedacht.  Inzwischen habe sie aber zum einen das Gefühl, es werde „immer schlimmer“, zum anderen vermutet sie jetzt Rückenprobleme als Ursache.  

Vielleicht habe sie sich einfach bei dem ungewohnten Training „etwas ausgerenkt, das jetzt wieder eingerenkt werden muss“. Deshalb hätte sie auch einen Physiotherapeuten um Hilfe gebeten. Der habe auch „sehr viele Verspannungen“ bei ihr gefunden. Sarah selbst sagt aber, dass sie eigentlich „immer verspannt“ sei. Trotzdem hofft sie nun, dass ihre Beschwerden nach der Behandlung kleiner werden.

Ein Physiotherapeut hat Sarah Engels behandelt.
Ein Physiotherapeut hat Sarah Engels behandelt. Instagram/SarellaX3

Fans in Sorge: „Sarah, geh unbedingt zum Arzt“

Auch nach dem jüngsten Update bleiben die Fans in großer Sorge. „Sarah, geh unbedingt zum Arzt, mit Schwindel ist nicht zu spaßen“, schreibt ein weiblicher Follower. Und ein anderer empfiehlt ihr „dringend Ruhe, da kann auch der Stress schuld sein“.

Ob Sarah den Ratschlägen folgt, ist nicht bekannt. Ihr geht es vor allem darum, dass sie sich auf ihren „kompletten Körper verlassen können muss“, weil sie ja auch in der Höhe trainiert. Nach Schonung und Vorsicht klingt das nicht.