Nathalie Volk im Januar 2020. Imago/MediaPunch

Im Jahr 2014 war Natalie Volk bei „Germany's Next Topmodel“ dabei und schaffte es im zarten Alter von 17 Jahren immerhin ins Halbfinale. Seither ist viel passiert, Volk, die sich inzwischen Miranda DiGrande nennt, war im Dschungelcamp, verlobte sich mit dem schwerreichen und 40 Jahre älteren Unternehmer Frank Otto und trennte sich zweieinhalb Jahre später wieder von ihm und ist nun mit dem Hells-Angels-Rocker Timur Akbulut zusammen. Doch GNTM scheint bei der inzwischen 24-Jährigen noch immer nachzuwirken...

Nathalie Volk ätzt gegen Heidi Klum

In einer Fragerunde auf Instagram wollte ein Fan von Nathalie Volk wissen, was sie denn von Model-Mama Heidi Klum halte. Ihr Urteil war kurz, aber durchaus vernichtend. „Ein sehr falscher Mensch“, schrieb sie lediglich, machte ihren Standpunkt aber durchaus deutlich.

Mehr ins Detail ging sie während eines Interviews mit dem Stern vor einigen Jahren. „Die Mädchen machen die Show für sie, sie macht es sich bequem und kassiert dabei Millionen. Ich kann ja sagen, wie es ist“, sagte sie da. 

Warum schießt Nathalie Volk gegen GNTM und Heidi Klum?

Doch wieso der späte Groll? Nathalie Volk polarisierte in der Sendung GNTM. Sie wurde von der Produktion zur „Zicke“ auserkoren und wurde diesen Stempel nie mehr los. 

Lesen Sie auch: „Die Reimanns“: Besiegt Manu Reimann am Black-Sand-Beach ihre Angst vor dem Meer? >>

Nathalie Volk lebt derzeit mit ihrem Verlobten Timur Akbulut in der Türkei. Er wurde in Deutschland in einem Rocker-Prozess wegen Totschlags verurteilt, saß viele Jahre im Knast und wurde letztendlich abgeschoben. Nathalie Volks Mutter, die stets ein enges Verhältnis zu ihrer Tochter hatte, sogar blaumachte, um sie ins Dschungelcamp zu begleiten, hat seit der neuerlichen Verlobung laut eigener Aussage keinen Kontakt mehr zu ihrer Tochter. Schuld daran soll der Hells-Angel sein. „Er versucht, sie von allem fernzuhalten. Wahrscheinlich hat er ihr das Gefühl gegeben, dass jetzt nur er und kein anderer sie mehr beschützen wird“, sagt Mama Volk.