Emily Ratajkowski zählt zu den schönsten Frauen der Welt.
Emily Ratajkowski zählt zu den schönsten Frauen der Welt. dpa/Invision/Joel C Ryan

Für viele gilt sie als die schönste Frau der Welt. Umso schockierender ist jetzt die Nachricht, dass Emily Ratajkowski ihrem Ehemann angeblich nicht genug war. Denn laut New York Post will sich das Model von Sebastian Bear-McClard nach vier Jahren scheiden lassen – weil dieser fremdgegangen sein soll. Ein Insider, der der 31-Jährigen sehr nahestehen soll, behauptet: „Er hat sie betrogen. Er ist ständig fremdgegangen. Es ist ekelhaft. Er ist ein räudiger Hund!“

Lesen Sie auch: Nach Sex-Skandalen: Hollywood-Star Armie Hammer ist pleite!

Ratajkowski hatte den Filmproduzenten im Februar 2018 im kleinsten Kreis standesamtlich geheiratet, nur zwei Wochen nachdem ihre Beziehung öffentlich bekannt wurde. Sie verriet es per Instagram, in dem sie ein Foto von sich und Bear-McClard im Bett postete und schrieb: „Ich habe eine Überraschung. Ich habe heute geheiratet!“.

Sohn Sylvester Apollo Bear kam im im März 2021 zur Welt. Vor der Geburt hatte die werdende Mutter für Aufregung gesorgt, als sie im Interview mit der Vogue verriet: „Wir wollen das Geschlecht unseres Kindes nicht wissen – bis es 18 ist und es uns dann mitteilen wird, als was es sich selbst identifiziert“. Doch schon kurz nach der Geburt nannte sie ihr Kind dann aber doch „meinen Sohn“.

Ehemann betrog Emily Ratajkowski

Zum letzten Mal wurde das Ehepaar im Juni zusammen im Italienurlaub in Porto Ercole am Strand gesichtet. Am Donnerstag waren die ersten Gerüchte einer Trennung aufgekommen. Ratajkowski hatte ohne Ehering ein Oben-ohne-Foto auf Instagram gestellt und auch mit nackten Ringfinger in einem Tiktok-Video getanzt. Bislang hat sie noch keine offizielle Scheidung vor Gericht eingereicht oder sich zur einer Trennung und den Gründen geäußert. Auf ihr Ehemann schweigt bislang. Der 41-Jährige ist als Produzent von Film wie „Good Time“ mit Robert Pattinson oder Adam Sandlers letzten Film „Uncut Gems“ bekannt.