Willi Herren ist letztes Jahr im Alter von 45 Jahren verstorben. Imago/Star-Media

Vor einem Jahr wurde die deutsche Trash-TV-Szene erschüttert. Willi Herren, eines ihrer bekanntesten Gesichter war am Morgen des 20. April tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Nach kurzer Trauer entbrannte um den Tod des Entertainers allerdings ein öffentlichkeitswirksamer Streit zwischen Willi Herrens Witwe Jasmin auf der einen, sowie seinen Kindern Alessia und Stefano und Willis Schwester Annemie auf der anderen Seite. In der Folge gab Jasmin die Totenfürsorge ab, die Beerdigung wurde von Willis Familie organisiert. Doch nun, ein Jahr nach dem Tod fällt auf: Das Grab hat noch keinen Grabstein. Wieso ist das so?

Todestag von Willi Herren: Gibt keine Grabsteinpflicht

Gegenüber RTL erklärt der Bestatter Walter Engelmann, dass es gute Gründe gebe, warum ein Grab nach einem Jahr noch keinen Grabstein hat. So empfiehlt es sich in vielen Fällen mit der Aufstellung zumindest einige Wochen zu warten. Nach der Beisetzung sei die Erde um den Sarg stark aufgelockert und könne dem Grabstein so keinen Halt bieten. Bei einem stehenden Grabstein sei aber keine Wartezeit notwendig, erklärt der Fachmann. Schließlich stehe der ohnehin auf einem Fundament.

Jetzt auch lesen: Steffen aus Brandenburg und 16 weitere Landwirte suchen ihr Glück bei „Bauer sucht Frau“! >>

Jetzt auch lesen: Davina und Shania Geiss werden Flügge: Mit „We love Monaco“ bekommen sie eine TV Show ohne Carmen und Robert >>

Eine Pflicht, einen Grabstein aufzustellen, gibt es in Deutschland übrigens nicht und verrät: „Es ist aber nicht ungewöhnlich oder unredlich, dass Familien ein Jahr warten bis der Grabstein gesetzt wird. Die meisten Angehörigen machen es aber innerhalb von einem halben Jahr.“

Warum das bei Willi Herren nicht geschehen ist, darüber lässt sich nur spekulieren, da die Familie darüber keine Auskunft geben will. Annemie Herren gab bei der Bild lediglich zu Protokoll: „Zum Grabstein kann ich aktuell noch keine Auskunft geben.“ Alessia und Stefano Herren wollten hingegen gar nichts sagen.

Wieso hat Willi Herren noch keinen Grabstein?

Das Blatt hat zudem von mehreren ehemaligen Weggefährten Willi Herrens unterschiedliche Informationen über den Grabstein-Fall enthalten. Ein Freund der Familie behauptet demnach, dass ein Steinmetz längst beauftragt sei, sich alles jedoch durch den Tod von Willis Vater Wilhelm im vergangenen Herbst verzögert habe.

Jetzt auch lesen: „Bauer sucht Frau“: Erik aus Thüringen ist dabei – und SO sieht seine Traumfrau aus >>

Willi Herren mit seiner Tochter Alessia und seinem Sohn Stefano zur Eröffnung seines Foodtrucks am 16. April. Es war sein letzter öffentlicher Termin. Imago/Horst Galuschka

Jetzt auch lesen: „Bauer sucht Frau“: Loretta ist die einzige Frau – sie sucht den Mann für eine Riesen-Hochzeit >>

Ein anderer soll hingegen behaupten, dass auch finanzielle Gründe für die Verzögerung sorgen. Das zuständige Bestattungsunternehmen hätte sogar bei Facebook zu Spenden aufgerufen. Auf Wunsch der Familie sei der Post aber entfernt worden.

Todestag von Willi Herren: Jasmin Herren würde den Grabstein schenken?

Und Witwe Jasmin Herren? Die sagte der Bild auf Anfrage: „Ich habe die Totenfürsorge auf Nachdruck von Alessia und Stefano auf diese damals übertragen. Somit darf ich eigenständig am Grab nichts ändern oder gestalten. Dennoch habe ich bereits das Bestattungsinstitut kontaktiert und wissen lassen, dass ich selbstverständlich für eine Schenkung bereit bin und somit auch die Grabsteinsetzung und Gestaltung finanziell zu übernehmen.“

Jetzt auch lesen: Xavier Naidoo will von „Irrwegen“ abkommen, doch wie viel ist ein Drei-Minuten-Clip nach Jahren voller Verschwörungsmythen wert? >>

Eine Rückmeldung auf dieses Angebot habe sie jedoch noch nicht erhalten. Der Streit scheint auch ein Jahr nach dem Tod von Willi Herren noch nicht geschlichtet zu sein.