Britney Spears (40) und Sam Asghari (28) haben sich vor wenigen Tagen auf Spears’ Anwesen im kalifornischen Thousand Oaks das Jawort gegeben. AP/Jordan Strauss

Nicht wenige Kritiker warfen Sam Asghari hinter vorgehaltener Hand vor, dass sein Hochzeitstag gleichzeitig zu seinem großen Zahltag würde. Von wegen. Im Falle einer Scheidung bekommt der neue Ehemann von Britney Spears keinen Cent von ihrem Vermögen.

Ein Bekannter verriet in der New York Post: „Britney und Sam haben einen Vorehevertrag unterschrieben, der sie klar bevorteilt. All das Geld, das sie vor dem Jawort verdient hat, ist vor Sam geschützt.“ Allein die Verdienste, die während der Ehe fließen, gelten als gemeinsames Ehevermögen.

Lesen Sie auch: Hochzeitshammer! Jens-Büchner-Ex Jenny hat sich verlobt – wie Danni Büchner das wohl findet? >>

Laut dem Insider hatte die Pop-Prinzessin ihren Anwalt Mathew Rosengart angewiesen, einen Familienanwalt zu finden, der einen Ehevertrag aufsetzen könne. Mit Asgharis Segen. Der Personal Trainer hatte sich auf seinem Instagram-Profil über die Social-Media-Trolle lustig gemacht, die ihn als männlichen „Golddigger“ hinstellten. Der 28-Jährige: „Natürlich werden wir einen hieb- und stichfesten Vorehevertrag abschließen, der meinen Jeep und meine Schuhkollektion schützt – falls sie mich eines Tages fallen lässt.“

Lesen Sie auch: Gericht verhängt Kontaktverbot: Nach Attacke auf Britney Spears: Ex-Mann muss 90 Meter Abstand halten

Einen Teil ihres auf 60 Millionen Dollar geschätzten Vermögens hat Britney bereits in die Ehe investiert. Denn am Montag sickerte durch, dass die 40-Jährige für sich und ihren neuen Ehemann eine Mega-Villa in der Nobelenklave Calabasas gekauft hat. Für 11,8 Millionen Dollar. Das Anwesen liegt gleich um die Ecke des Hauses von Ex-Ehemann Kevin Federline, der das Sorgerecht für die gemeinsamen Söhne Sean (16) und Jayden (15) hat. Der Umzug soll noch in dieser Woche stattfinden.

Lesen Sie auch: Berliner CDU fordert Denkmal für Helmut Kohl in der Hauptstadt >>

Britney Spears hatte Fehlgeburt erlitten

Wenige Wochen vor der Hochzeit mit Sam Asghari hatte die 40-Jährige eine Fehlgeburt erlitten. „In tiefer Traurigkeit müssen wir bekannt geben, dass wir unser Wunder-Baby in einem frühen Stadium der Schwangerschaft verloren haben“, postete Spears Mitte Mai  auf Instagram. Und weiter: „Vielleicht hätten wir länger warten sollen, es bekannt zu geben, aber wir waren so aufgeregt über die guten Neuigkeiten.“