Abigail Nova Campos hat bereits viel Gesangserfahrung, nun wagt sie den Schritt zu DSDS. RTL/Stefan Gregorowius

Sie überzeugte nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum von DSDS! Abigail Nova Campos rührte mit ihrer Interpretation des Songs „Anyone“ von Demi Lovato nicht nur Jurorin Ilse De Lange zu tränen, sondern bekam auch gleich von Chef-Juror Florian Silbereisen seine goldene CD überreicht und kam damit direkt in die Top-25. Dass die Leipzigerin es überhaupt bei DSDS versucht, liegt an dem Rauswurf von Dieter Bohlen. Denn vor dem hätte sie nicht singen wollen.

Abigail bewarb sich erst nach dem Bohlen-Aus bei DSDS

Im Interview mit dem Portal Promiflsh erklärte Abigail ihre Beweggründe. „Ich wollte nicht die Empfängerin seines Spottes sein, für den er ja bekannt ist“, erklärte die gerade einmal 17 Jahre alte Sängerin, die in der Vergangenheit auch schon als Backgroundsängerin für Helene Fischer gearbeitet hatte. Sie hatte schlicht Angst vor Dieter Bohlen, der oft auch unfaire Urteile getroffen und vor allem weibliche Kandidatinnen aufgrund ihres Aussehens beurteilt hat. 

Lesen Sie auch: Rassismus-Skandal im Dschungelcamp: Janina Youssefian flog wegen Beleidigung aus der Show >>

DSDS-Chef-Juror Florian Silbereisen verneigt sich vor Abigail Campos und gab ihr seine Goldene CD. RTL/Stefan Gregorowius

Lesen Sie auch: Schock-Nachricht im Dschungelcamp: Tina Ruland muss nicht zur Prüfung – wegen Todesfall >>

„Es hätte auch sein können, dass ich Dieter mit meiner Stimme sehr positiv überrasche“, gibt Abigail zwar zu, doch mit der neuen Jury-Konstellation habe sie sich einfach sicherer gefühlt. Für die Sächsin ist die Kombination aus Florian Silbereisen, Toby Gad und Ilse De Lange jedenfalls die beste Jury, die es bislang bei DSDS gab.

DSDS ohne Dieter Bohlen: Fans gespalten

Bei den Fans halten sich Begeisterung und Ablehnung derweil die Wage. In den sozialen Netzwerken, gibt es zahlreiche Menschen, die Dieter Bohlen und seiner fiesen Art hinterhertrauern und offenbar nur eingeschaltet haben, um zu sehen, wie der Norddeutsche Kandidatinnen und Kandidaten runtermacht. Doch es gibt auch viel Lob für das neue Trio. „Die drei machen das ganz klasse! Ich bin begeistert“, schrieb beispielsweise ein User. 

Lesen Sie auch: Dschungelcamp, Tag 4: Pärchen-Stress, Rassismus-Skandal und nur zwei Sterne in der Prüfung – dieser Tag war traurig >>

In der KURIER-Kritik schnitt das neue DSDS ohne Dieter Bohlen auch recht gut ab. Nur Juror Toby Gad bekam sein Fett weg. Die nächste Chance, die Fans zu überzeugen, gibt es für DSDS und die drei neuen Juroren übrigens bereits am Dienstag. Dann kommt Folge 2 um 20.15 Uhr auf RTL.