Unternehmerin und Rapperin Shirin David.
Unternehmerin und Rapperin Shirin David. Imago/Eventpress

Für die 20. Jubiläumsstaffel von „Deutschland sucht den Superstar“, die gleichzeitig auch die letzte sein soll, wollte RTL ganz groß auffahren: Man holte (nach der Trennung vor einem Jahr) Dieter Bohlen zurück, setzte dem Pop-Titan seinen Wunschpartner Pietro Lombardi und die Chartstürmerin Leonie Burger an die Seite, doch das größte Zugpferd für die neue Staffel haben RTL und Bohlen nicht bekommen. Shirin David sagt DSDS ab!

DSDS: Shirin David sagt Dieter Bohlen und Co. ab

Dabei soll der Kölner Sender der Rapperin und Unternehmerin eine Rekord-Gage geboten haben, wie das Management der Wahlberlinerin der Bild-Zeitung verriet. Insgesamt eine Million Euro soll RTL Shirin David für ein erneutes Mitwirken bei DSDS geboten haben, doch die lehnte ab. Gründe dafür nannte das Management nicht.

Lesen Sie auch die Kolumne: „Herr der Ringe“, „Game of Thrones“ und Co: Prequels und die schwierige Frage nach dem Davor >>

Shirin David saß 2017 mit H.P. Baxxter, Michelle und Dieter Bohlen (nicht im Foto) in der DSDS-Jury.
Shirin David saß 2017 mit H.P. Baxxter, Michelle und Dieter Bohlen (nicht im Foto) in der DSDS-Jury. Imago/Future Image

Lesen Sie auch: „Die Wollnys“ wachsen schon wieder: Matriarchin Silvia Wollny verkündet die nächste Schwangerschaft! >>

Shirin David saß 2017 bereits zusammen mit Bohlen, Scooter-Frontman H.P. Baxxter und Schlagerstar Michelle für ein Jahr in der DSDS-Jury und verhalf einem damals schon krankenden Format zu einigen Quoten-Erfolgen. Doch nun scheint es, als sei die gebürtige Hamburgerin, die ihre Karriere mit Youtube begann und längst in vielen verschiedenen Bereichen unterwegs ist, dem Format „Deutschland sucht den Superstar“ entwachsen. Schließlich hat sie alleine auf Instagram mehr Follower als Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und die offizielle Seite von DSDS zusammen. 

DSDS: Ist Leony der Ersatz für Shirin David?

Ob Leonie Burger, die als Musikerin unter dem Namen Leony unterwegs ist, der Ersatz für Shirin David ist, oder ursprünglich eine Vierer-Jury geplant war, ist unklar. RTL wird sich in dieser Sache ohnehin sicher bedeckt halten und die Jury, die am Ende tatsächlich am DSDS-Pult sitzt, als Wunschbesetzung deklarieren. 

Lesen Sie auch: „The Voice“-Juror Peter Maffay: Sein Sohn Yaris ist vergeben – seine Freundin ist 22 Jahre älter! >>

Ausgestrahlt werden soll die Jubiläums-Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ übrigens Anfang des Jahres 2023. Welche ehemaligen DSDS-Gesichter neben Dieter Bohlen und Pietro Lombardi beim großen TV-Abschied noch in irgendeiner Form zu sehen sein werden, bleibt abzuwarten. Potenzielle Kandidaten, die der Show ihren Stempel aufgedrückt haben, gibt es genug.