Abigail Nova Campos hat bereits viel Gesangserfahrung, nun wagt sie den Schritt zu DSDS. RTL/Stefan Gregorowius

Er hoffe, er findet als neuer DSDS-Juror die nächste Helene Fischer, hatte Florian Silbereisen jüngst in einem Interview gesagt und dabei gleich in zwei Richtungen die Marschroute der ersten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel klargestellt: Die Jury dürfte ein besonderes Augenmerk auf Schlagermusik haben - und nach Staffeln des Kandidaten-Bloßstellens könnte es nun endlich mal um echte Talente gehen. Nun hat RTL die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekanntgegeben. Ob eine neue Helene Fischer dabei ist, wird sich noch zeigen. Mit Abigail Nova Campos aus Leipzig ist aber immerhin eine ehemalige Background-Sängerin der deutschen Schlagerqueen dabei!

DSDS: Abigail aus Leipzig steht für echtes Talent

Die Sächsin steht für echtes Talent. Mit erst 17 Jahren hat Abigail Nova Campos nicht nur als Background-Sängerin für Helene Fischer gearbeitet, sondern ist auch Teil eines Gospelchors und ging sogar mit Star-Geiger Andre Rieu auf Tour. Nun wagt die Sängerin, die einfach „Abi“ genannt werden möchte, den Versuch auf der neuen DSDS-Bühne, wo sie den Song „Anyone“ von Demi Lovato performt. 

Lesen Sie auch: Bachelorette-Star Filip Pavlovic: „Das Dschungelcamp ist die Champions League“ >>

Lia Schäfer zeigt bei DSDS eine heiße Performance zu „Don’t Cha“ von den Pussycat Dolls. RTL/Stefan Gregorowius

Lesen Sie auch: Florian Silbereisens Mission bei DSDS: Ich hoffe, wir finden die nächste Helene Fischer! >>

Doch Abigail wird nicht die einzige sein, die in der ersten DSDS-Folge zu sehen sein wird. So tritt beispielsweise das ostwestfälische Zirkus-Brüderpaar Gianni (17) und Harry Laffontien (21) mit jeweils unterschiedlichen Songs an. Tänzerin Lia Schäfer (18) aus Landau will mit einer Sexy-Performance zu „Don't Cha“ von den Pussycat Dolls überzeugen und Roberto Barka aus Halle in Westfalen stellt seinen eigenen Song „Tanz zu dem Beat“ vor.

DSDS: Kein Casting ohne Gitarre

Und natürlich hat auch wieder eine eine Gitarre dabei. Din Omerhodzic begleitet sich selbst auf der Gitarre zum Song „Beggin'“ von Måneskin. Der Frankfurter mit bosnischen Wurzeln ist vielseitig begabt. Er hat bereits einige Jahren professionell Basketball gespielt und plant mittelfristig eine Karriere im medizinischen Bereich. Vorher will er aber noch abklopfen, ob es auch mit der Musik klappen kann. 

Lesen Sie auch: „Nightwatch“: Jetzt gehen Thorsten Legat und Danni Büchner im TV auf Geisterjagd >>

Din Omerhodzic hat seine Gitarre zum DSDS-Casting mitgebracht. RTL/Stefan Gregorowius

DSDS gar nicht so schlagerlastig wie erwartet

Insgesamt sollen die Castings weniger schlagerlastig werden, als es die Verpflichtung von Florian Silbereisen und die Interpretation von dessen Aussagen annehmen ließen. „Von Schlager bis Rap, von Oldie bis Hardrock“ sei alles dabei, verkündet RTL - und tatsächlich spiegelt sich das in der ersten Show wieder. Ein bisschen Schlager gibt es aber natürlich doch. So singt Sonnyboy Michael Zaremba, der mit seinem Hund zum Casting kommt, den Song „Du schaffst das schon“ von KLUBBB3 - also der Band von Chef-Juror Florian Silbereisen. 

Lesen Sie auch: Linda Nobat hat sogar Angst vor Fliegen: DARUM geht die Hessin dennoch ins Dschungelcamp >>

Ob das gut gehen kann, erfahren die Fans am Samstag, den 22. Januar 2022, um 2015 Uhr. Dann starten die neuen Folgen von DSDS.