Bei DSDS konnte Emine Knapczyk aus Berlin endlich zeigen, was für eine unfassbare Stimme in ihr steckt. RTL

Wow! Einfach nur wow! Berlin hat einen neuen Superstar – zumindest wenn es nach DSDS-Juror Toby Gad geht. Denn der verteilte in der sechsten Folge der Castings bei „Deutschland sucht den Superstar“ seine begehrte „Goldene CD“, die einer Kandidatin den Direktflug in den Auslands-Recall möglich macht: Dürfen wir vorstellen? Emine Knapczyk, die 18-jährige Wunderstimme aus Berlin.

Dabei beginnt der Auftritt der gebürtigen Polin holprig. Schon bei der Vorstellung bekommt sie erst einmal eine Ansage von Florian Silbereisen. „Eine Ausbildung ist immer wichtig“, gibt er ihr mit auf den Weg, als Emine berichtet, dass sie bereits eine Ausbildung abgebrochen hat.

Lesen Sie auch: Weltmeister Lukas Podolski fällt erneut für seinen RTL-Job aus – DAS ist der Grund, und DIESER Star wird ihn vertreten >>

Dafür ist die 18-Jährige sportlich sehr aktiv und hat bereits viel getanzt: Ballett, Flamenco und Eiskunstlaufen gehören zu ihren Steckenpferden.

Emine Knapczyk schmettert „Creep“ auf DSDS-Bühne

Sich auf der Bühne bewegen zu können, dürfte also nicht ihr Problem sein. Und wie sieht es in Sachen Gesang aus? Auf die Frage „Bist du gut?“ wackelt die Berlinerin. „Das werden wir sehen“, antwortet sie. Sie sei aufgeregt und zitterig. „Ich versuche einfach mal mein Bestes herauszuholen.“

Aber ist das Beste auch gut genug? Für das Jurycasting hat sie das Radiohead-Cover „Creep“ von Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox feat. Haley Reinhart ausgewählt. Und schon bei den ersten Tönen glänzen die Augen von Jurymitglied Toby Gad. Mit einer unfassbaren Stimme schmettert sie den Hit in den kleinen Glaskasten, in dem das Casting stattfindet.

Lesen Sie auch: Wie bei „Bares für Rares“: Tochter von Robert Geiss versteigert eigenes Gemälde – für unglaublichen Hammer-Preis >>

Seine „Goldene CD“ schenkte DSDS-Juror Toby Gad Emine Knapczyk. RTL

Lesen Sie auch: Ist das sein Ernst? Mega-Star Tom Holland würde gerne mal ins Dschungelcamp – DAS ist der Grund >>

„Auf Dich habe ich gewartet!“, jubelt der Juror. „Eine Stimme wie deine. Wahnsinn! Ich könnte jetzt noch zehn Songs von dir hören. Ich glaube, ich habe was für dich“, sagt Toby Gad und zückt seine „Goldene CD“. Damit ist Emine Knapczyk direkt im Auslands-Recall.

„Goldene CD“ von DSDS-Jurr Toby Gad für Berlinerin Emine Knapczyk

Sie kann ihr Glück kaum fassen, schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen, gibt dem Juror Luftküsse. „Ich bin gerade einfach nur …“, weiß die 18-Jährige nicht, was sie sagen soll. „Ich bin mega, mega happy. Ich realisier das gerade alles gar nicht“, stottert die Berlinerin.

Lesen Sie auch: Zwei Kanäle und viel Bettelei: SO viel Kohle machen Michael Wendler und Laura Müller auf Onlyfans im Monat >>

„Das verdienst du auch“, beruhigt sie Ilse de Lange. „So macht das ein Star“, ist auch Florian Silbereisen voller Lob.

Und wieso ist die Stimme von Emine Knapczyk  für Toby Gad so einzigartig? Warum bekam ausgerechnet sie die „Goldene CD“? „Emine war ein ganz anderes Level. Sie hat mit einer Selbstsicherheit, einer Power, einer authentischen originalen Stimme gesungen. Sie hat ihr Ding gemacht und einfach ihre Sache durchgezogen. Das macht für mich einen Superstar aus“, ist DSDS-Juror Toby Gad außer sich. „Sie hat mich umgehauen und ich dachte, besser wird es nicht mehr. Ich hätte nicht gedacht, dass wir solch ein Talent finden.“