Lucas Cordalis hofft trotz Corona-Infektion noch immer auf einen Einzug ins Dschungelcamp. Dafür muss er jetzt auch in digitale Quarantäne. RTL

Diese Nachricht war richtig bitter – und zwar für alle beteiligten! Lucas Cordalis war für RTL die wichtigste Personalie für die Jubiläumsstaffel des Dschungelcamps. Schließlich hatte der 54-jährige angekündigt, in die Fußstapfen seines Vaters Costa zu treten, den Anfang der 2000er Jahre das erste deutsche Dschungelcamp gewonnen hatte. Doch daraus wurde nichts. Kurz vor dem Einzug in den südafrikanischen Dschungel wurde Lucas Cordalis positiv auf das Coronavirus getestet. Das machte eine Teilnahme unmöglich. Den Musiker hinderte das jedoch nicht daran, seinen längst vorbereiteten Dschungel-Song herauszubringen.

Lesen Sie auch: Drama um Kim Gloss: Zusammenbruch, Klinik – jetzt meldet sie sich mit einem Tränen-Video! >>

Lucas Cordalis bringt Dschungelcamp-Song heraus

Am Freitagnachmittag postete er einen kurzen Ausschnitt des Songs „Holt mich hier raus“ auf Instagram. Der Text im Refrain lautet dabei wenig einfallsreich: „Ich bin ein Star, holt mich hier raus. Ich bin ein Star, holt mich hier raus. Denn im Dschungel ist die Hölle los. Ich bin ein Star holt mich hier raus.“ Dazu gibt es klassische Schlagerbeats.

Lesen Sie auch: Jasmin Herren mit Mega-Enthüllung im Dschungelcamp: Willi und ich waren nie getrennt! >>

Lesen Sie auch: Dschungelcamp in Südafrika: Kudu und Impala – DIESE Tiere werden jetzt in der Dschungelprüfung und als Belohnung verspeist >>

Viel interessanter wir es dann aber, was Lucas Cordalis in seiner Instagram-Story sagt. Denn der Ehemann von Daniela Katzenberger verkündet, dass er nun sein Handy abgeben muss und komplett von der Außenwelt abgeschottet wird. Das heißt: Bei RTL hofft man noch darauf, dass die festgestellte Viruslast bei dem Musiker derart zurückgeht, dass der positiv getestete Cordalis doch noch in den Dschungel ziehen kann. 

Dschungelcamp: RTL und Lucas Cordalis glauben noch an einen Einzug

Und um diesen Einzug noch möglich zu machen, darf Lucas Cordalis eben nicht erfahren, was ohne ihn im Dschungelcamp passiert. Sollte er also noch nachrücken, soll er das komplett unwissend tun. „Das sind die Regeln. Und weil ich natürlich hoffe, dass ich noch nachrücken kann, spiele ich mit und halte mich dran“, erklärt er seinen Fans. 

Lesen Sie auch: Das Dschungelcamp ist wieder da: Handtuch-Zoff und Hoden-Kauen in Südafrika – Anouschka Renzi muss in die nächste Dschungelprüfung >>

RTL
Das sind die Dschungelcamp-Stars 2022

Eric Stehtfest - Schauspieler (GZSZ)
Linda Nobat - Reality-Star (Bachelor)
Janina Youssefian - IT-Girl (Teppichluder)
Filip Pavlovic - Reality-Star (Bachelorette)
Jasmin Herren - Schlagersängerin und Reality-Star (Temptation Island VIP)
Lucas Cordalis - Sänger und Reality-Star (hat Corona und bleibt erstmal draußen)
Tara Tabitha - Reality-Star (u.a. Ex on the Beach)
Peter Althof - Bodyguard
Harald Glööckler - Designer
Anouschka Renzi - Schauspielerin (Forsthaus Falkenau)
Manuel Flickinger - Reality-Star (Prince Charming)
Tina Ruland - Schauspielerin (Manta Manta)

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier >>>

Das Opfer, das Cordalis damit bringt ist durchaus groß. Denn ohne zu wissen, ob seine Viruslast schnell genug abnehmen wird, begibt er sich damit in eine doppelte Quarantäne: die häusliche wegen seiner Corona-Infektion und die digitale wegen des Dschungelcamps.

Seine Fans drücken ihm jedenfalls die Daumen, dass ihr Lucas bald schon „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ rufen wird, und damit nicht das Dschungelcamp, sondern die Corona-Quarantäne meint.

Lesen Sie auch: Dschungelcamp: Kann Serkan Yavuz seinen Kumpel Filip Pavlovic zum Dschungelkönig machen? >>

Alle anderen elf Kandidaten befinden sich bereits im Dschungelcamp. Was dort vor sich geht, ist ab Freitagabend um 21.30 Uhr auf RTL zu sehen.